Analog Reloaded Teil 4 (m15B.)

  • Hallo liebe Leute,

    nochmals vielen Dank für die positive Resonanz und (was die Bitte nach einer Fortsetzung
    anbetrifft) - erfolgreich überredet ! ;-)

    Die Triebwagen der Baureihe VT 611 waren beim Personal und bei Fahrgästen
    nicht sehr beliebt, hatten sie doch ständig technische Probleme. Allen voran
    war es die in dieser Zeit stark geförderte oder gar überschätzte "Neigetechnik",
    die später auch bei den VT 612 abgeschaltet werden musste. Aus meiner Sicht spielt
    sie heute bei der Entwicklung neuer Fahrzeuge keine große Rolle mehr.

    Auf der Relation Saarbrücken-Trier-Köln(-Deutz) via Eifelstrecke wurden die
    VT 611 damals insbesondere eingesetzt, hier ein Bild von 611 014 bei
    Besseringen am 22.10.2000



    In Kusel entstand dieses Bild einiger Transregio VT am 23.10.2000.

     

    An Fahrtagen des Hochwaldbahn e.V. gab es auch Pendelfahrten zwischen
    Hermeskeil und Nonnweiler.

    Am 12.06.2000 wurde VT 55 bei Hermeskeil bei einer solchen Pendelfahrt
    beobachtet.



    Zwischen Völklingen und Bous wurde am 22.04.2005 folgende 143er
    RE-Dosto-Leistung Mannheim-Koblenz abgelichtet.

      


    Lange ist es her, dass man die BR 151 noch in o/b sichten konnte.
    Am 22.05.2001 waren gleich zwei dieser Maschinen vor dem Erzzug
    in Taben-Rodt zu bewundern.



    Zu Beginn der "Neuen Ostertalbahn" kamen auch VT 628 und sogar
    VT 643 zwischen Ottweiler und Schwarzerden zum Einsatz.

    Bei Steinbach (zwischen Ottweiler und Fürth) wurde am 24.06.2001
    628 466 angetroffen und bildlich fixiert.



    Und nochmal 628, diesmal 628 476 bei Illingen-Hosterhof am 28.09.2001



    Ein Leckerbissen für Eisenbahnfreunde war wohl der Anschluss des Kraftwerks Weiher
    bei Quierschied, der in Merchweiler abzweigt und dann über die ehemalige Grube
    Göttelborn zum Kohlelager besagten Kraftwerks führt. Diese Kohlezüge kamen
    "im Sandwichmodus" (auch wegen Nachschubbedarf auf der steigungsreichen Fischbachstrecke)
    von Ensdorf (bis 2012) und gelangten dann über die Verbindungskurve von der KBS 685
    zur Schleifmühle und von dort weiter über die Fischbachstrecke (KBS 681) nach Wemmetsweiler.
    Dort wurde "Kopf" gemacht und es ging dann schliesslich wieder zurück nach Merchweiler
    und von dort ins Anschlussgleis nach Göttelborn bzw. Kraftwerk Weiher.

    In diesem Bereich wurde am 08.04.2002 155 049 auf Film gebannt.



    Fast schon als "Perlen vor die Säue geworfen" könnte man die Einsätze der
    BR 181.2 vor Güterzügen bezeichnen, waren sie doch zunächst für Traktionsleistungen
    im grenzüberschreitenden Fernverkehr konzipiert.

    Am 21.05.2002 wurde 181 206 mit Kohlezug in Ensdorf abgelichtet.



    Ein für diese Zeit noch typisches Szenario mit BR 212 und 140 zeigt folgende Aufnahne vom
    07.06.2002 in Dillingen.



    Passend zum Karfreitag dann dieses Bild vom (ehenmaligen) Bahnhof Guerstling (F)
    mit dem führenden 628 904 am 29.03.2002



    Die Streckenbegradigung Siedlung Waldland (Kirkel)-Geistkircherhof (Rohrbach) bringt nur
    wenige Minuten Fahrzeitverkürzung, die "Saarbrücker Zeitung" titelte damals gar mit der
    Überschrift "Hier kostet eine Sekunde Millionen". Das Bild zeigt die Baustelle kur vor der
    Fertigstellung am 02.10.2002.

       
        

    Ob wir sie wohl vermissen werden ? 425 139 in Saarhölzbach am 24.04.2004




    Der Saarbahnverkehr Römerkastell-Messebahnhof-Fürstenhausen (Linie 2) ist leider
    längst Geschichte. Am 17.09.2003 wurde Saarbahn 1021 am Saardamm abgelichtet.
    Nach dem Durchfahren des Schanzenbergtunnels wurde schon bald der Messebahnhof erreicht.



    Und zum Schluss nochmal ein Sprung zu unseren französischen Nachbarn, konkret ins
    "Carreau Wendel" in Petite Rosselle. Am 22.06.2003 wurde hier der X4042, auch als
    "Picasso" bezeichnete Triebwagen angetroffen. Auffällig ist die Position des
    Führerstandes auf dem Dach des Triebwagens. Er wurde zuletzt für den Transport von
    Bergleuten zum Schacht "Merlebach Nord" der HBL eingesetzt.





    Ich wünsche allen Usern und auch allen Gästen dieses Forums
    ein frohes Osterfest !

    LG aus SB

    Harald

    Edit 15.04.2019 : Korrektur (x2)

    Edit 16.04.2019 : Korrektur

    Edit 27.04.2019 : Korrektur (x2)

  • Es ist immer wieder interessant zu sehen, was es damals so alles gab!!

    Gut gemacht!! schöne Erinnerungen!! gute Fotos!


    :P:)^^:)^^^^^^

    --------------------

    Was mir wieder mal vor Augen geführt wurde:

    immer wieder , wenn ich Bilder vom Messebahnhof oder Achterbrücke sehe( seien es die eigenen oder Fotos von anderen

    Kollegen, sehe, oder wenn ich in Malstatt am Bahndamm bin, werde ich traurig und wütend, daß der Anschluß der Saarbahn , der

    wohl mit viel Geld gebaut wurde, aber leider nur kurz benutzt wurde. So wurden in den letzten Jahren der "alten Saarmesse" keine Züge mehr zum Messebahnhof gefahren!


    Mit Ideenreichtum hätte dieser Anschluß interessante Perspektiven auftun können!


    Schade für diese oder evtl. auch andere Chancen, die vertan wurden!!!!

    :cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:

    !

  • Da geht es mir nicht viel anders wie Hans-Joachim. Wahnsinn was es damals so alles gab, und toll das du es auf Film verewigt hast.


    Was mich überrascht hat war der 628 nach Bouzonville 2002. Dachte die 212 wäre da länger gefahren.

    Aber auch das es 2001 noch DT 151 in Ozeanblau gab finde ich interessant.

    An die 628 im Ostertal kann ich mich auch nicht mehr erinnern.