[FR] Endlich mal wieder an die Ligne 1 (23 B.)

  • Hallo,


    am Freitag ergab sich kurzfristig die Gelegenheit, mal wieder ins Elsass zu fahren.

    Vier BB 22200 betraten die Bühne, wobei viele Putzlappen draufgingen, um die Loks zu säubern...

    Das ist mir aber teils mehr, teils weniger aufwändig gelungen. Lediglich die 22305 war fast unvermalt.



    Bild 1:



    Am 3. September zieht die BB 22263 den TER 830116 Strasbourg - Saverne bei Monswiller am Rhein-Marne-Kanal vorbei.




    Bild 2:



    Der 1974 gebauten BB 67590 sieht man ihr Alter an, als sie bei Monswiller unter der Zugnummer 354962 unterwegs von Strasbourg nach Culmont-Chalindrey war.




    Bild 3:



    Mit dem 46375 von Châtelet ins italienische Domodossola transportiert die BB 437060 bei Hochfelden neue Opel in den Süden.




    Bild 4:



    BB 22282 durchfährt am 3. September Hochfelden mit dem TER 830120 Strasbourg - Saverne.




    Bild 5:



    BB 37024 und 37016 ziehen für CFL Cargo den 489107 von Hagondange nach Hochfelden Triage durch Hochfelden.




    Bild 6:



    Der TER 830122 Strasbourg - Sarrebourg kam am gleichen Tag mit der BB 26146 durch Hochfelden.




    Bild 7:



    Die BB 427079 zieht kurz darauf den 53031 von Hausbergen Triage nach Villeneuve-Saint-Georges durch Hochfelden.




    Bild 8:



    Um 16:21 Uhr erscheint die BB 22305 mit dem TER 830124 Strasbourg - Saverne auf der Bühne.




    Bild 9:



    Der Alstom Coradia Liner B 85029 durcheilt Hochfelden als TER 839172 von Strasbourg nach Paris Est.




    Bild 10:



    B 437058 folgt mit dem 47908/9 von Basel SBB nach Antwerpen Noord.




    Bild 11:



    Um 16:52 Uhr überquert Z 27790 als TER 830126 Strasbourg - Saverne den doppelten Bahnübergang am Bahnhof Hochfelden.




    Bild 12:



    BB 26146 hält am 3. September 2021 mit dem TER 830133 von Sarrebourg nach Strasbourg im Bahnhof Hochfelden.




    Bild 13:



    Um 17:09 folgt die BB 22305 mit dem TER 830135 Saverne - Strasbourg.




    Bild 14:



    BB 22282 mit dem TER 830134 auf dem Weg von Strasbourg nach Saverne.




    Bild 15:



    Im Abendlicht verlässt BB 26142 mit dem TER 835026 von Strasbourg nach Nancy den elsässischen Ort Hochfelden.




    Bild 16:



    BB 22305 folgt mit dem TER 830136 von Strasbourg nach Saverne.




    Bild 17:



    CFL Cargo fährt mit der BB 37016 und dem 489114 Schrott für das Stahlwerk in Esch-Belval von Hausbergen Triage nach Hagondange.




    Bild 18:



    Die Vierte ihrer Art war an diesem Tag die BB 22298, die um 19:04 Uhr eine Leergarnitur für den späteren TER 830143 nach Saverne brachte.




    Bild 19:



    BB 26149 fährt mit dem TER 830138 Strasbourg - Sarrebourg durch die Maisfelder bei Hochfelden.




    Bild 20:



    Der Naviland-Containerzug 56030/1 von Strasbourg Port-du-Rhin nach Vénissieux kam mit der BB 27157 und der BB 22368 als Wagenlok durch Hochfelden.




    Bild 21:



    Régiolis B 84589M ist vor Hochfelden als TER 835207 von Nancy nach Strasbourg im Abendlicht unterwegs.




    Bild 22:



    Um 19:26 Uhr hat BB 437056 mit dem 40367 Milano Smistamento - Gent Zeehaven den Ort Hochfelden verlassen.




    Bild 23:



    Ein paar letzte Sonnenstrahlen für BB 37037 mit dem 54234 von Hausbergen Triage nach Woippy-Faisceau, und der Tag in Hochfelden war erfolgreich abgeschlossen.



    Sonnige Grüße

  • Hallo Jörg,
    man zu Graffiti stehen wie man will, aber in Frankreich sind sie leider auf Loks und Wagen allgegenwärtig.
    Mir gefällt das auch nicht. Aber ich gehe nicht hin und setzte mich stundenlang an den PC, um diese zu retuschieren.
    Das es auch anders geht, hat Joachim Theinert in seinem Beitrag bei DSO gezeigt.
    Fangen wir nicht auch noch an, die Bilder als Fake´s (denn das sind sie letztendlich) zu verbreiten, nur weil sich man mit den "echten" Erscheinungsbild nicht zufrieden gibt.

  • Hallo Bernd,


    ja, leider gibt es dort recht viele Schmierereien, aber komischerweise nur auf den älteren Fahrzeugen wie im Elsass BB 67400 und BB 22200, davor die Danseuses, mit den dazugehörigen RRR-Garnituren.

    Extrem schlimm war es ja bei den Caravelle...

    Mich wundert aber, dass das neuere "Vorzeigematerial" wie BB 26000 mit Corail-Garnituren, Régiolis usw. offenbar davon ausgenommen sind.

    Steht das Zeug nachts woanders, oder woran liegt das? Ich glaube nicht, dass die genauso vermalt werden, aber innerhalb von Stunden rückstandsfrei gereinigt sind...


    Klar sind Bilder mit verschmierten Loks authentischer, aber mit gefallen Bilder mit sauberen Loks besser. Liegt vielleicht auch daran, dass ich kaum Bilder aus Frankreich mit Altmaterial aus der Vor-Graffiti-Zeit habe... :-)


    Viele Grüße

  • Hallo Bernd und Jörg !


    Ich tendiere eher zu Jörgs Ansicht, verstehe aber beide Meinungen.


    Ich meine, daß eben diese ekelhaften Schmierereien eine Verfälschung des Originals darstellen und die "digitale Reinigungsanlage" nur den eigentlichen Zustand wiederherstellt. Wenn ich diesen Mist entferne, dann auch nur soweit wie notwendig.

    Diesen Schmierfinken sollte man keine Plattform im Internet bieten.

    Meine Kritik richtet sich auch an die Modellbahnindustrie, welche gelegentlich Fahrzeuge oder Aufkleber(Decals) mit Graffiti anbietet.

    Soweit mein Beitrag dazu

    VG Manfred

  • Ich bin für die korrekte Dokumentation, also keine Graffiti Retousche.


    Es ist der Geist der Zeit, ob krank oder künstlerischer Ausdruck bleibt undiskutiert.


    An den DDR Bahnanlagen bzw. Der davon erhaltenen Fotografien erfreuen wir uns heute auch an den dokumentierten, politischen Botschaften eben *jener* Zeit.


    Wie unwirklich wär das, wenn weg retuschiert.


    So zeugen die Schmierereien eben von dem gesellschaftlichen Wahnsinn unserer Zeit, so wie die Brüder des Marxismus beim Durchhalten ihrem Wahnsinn fröhnten.


    Das Dokument ist zerstört und unbrauchbar, wenn eben nur die temporäre *Schön*sicht kommuniziert wird.


    Und wer weiß, evtl sammeln die Kids von heute dann in 30 Jahren die Tags ihrer Spraydosenkünstler wie unsere Großväter sich an Lokschildern vergangen haben.


    :-)


    Bleibt gesund.


    Gruß

    Stefan