Mein erster Reisebericht: Unterwegs zum Train Jaune

  • Mein erster großer Reisebericht 😊
    Urlaub in Perpignan, Train Jaune ruft

    Schon lange hegte ich den Wunsch, mit dem Train Jaune eine Fahrt zu absolvieren. Im Herbst 2023 starteten dann die Vorbereitung. Als Standort für meine Urlaubsreise habe ich Perpignan ausgewählt. Die Stadt war gut erreichbar, Ausflüge gut planbar und auch touristisch hat sie mich gelockt. Die Planungen dauerten etwas und im Frühjahr des Jahres 2024 konnten erste Züge gebucht werden. Vorgesehen war eine Fahrt mit RE nach Saarbrücken und von dort mit TGV nach Paris mit dem obligatorischen Bahnhofswechsel nach Austerlitz. Leider wurde es nichts mit dem durchgehenden Nachtzug, der bis Portbou fährt. Sondern die Fahrt wurde im Intercité de Nuit über Toulouse und weiter mit dem TER nach Perpignan absolviert. Die Rückfahrt nach Trier wurde dann mit TER nach Montpellier Saint Roch und von dort mit dem durchgehenden TGV nach Metz durchgeführt. Vor dort dann wieder weiter mit TER nach Luxembourg und mit einem RE nach Trier. Soweit der Plan. Aber irgendetwas kommt immer dazwischen. So war es dieses Mal eine Baustelle bei Kaiserslautern, die den geplanten TGV (aus Frankfurt nach Paris) auf der Fahrt durch die Pfalz nach Saarbrücken hinderte. Nach einigem Schriftwechsel und auch einem Besuch des Reisezentrum in Metz um etwaige andere Möglichkeiten meiner Anreise nach Paris mit dem bereits gebuchten Ticket zu erhalten, waren diese Bemühungen letztlich umsonst. Es musste eine Umbuchung mit Aufschlag erworben werden. Und so ging es dann von Trier mit einem RE nach Luxembourg und einem TGV weiter nach Paris.
      
    Soweit die Vorgeschichte. Legen wir los: Mit CFL-Kiss 2308 als RE 11 (5110) startete meine Tour, hier sehen wir den Zug am Ziel in Luxembourg, 26. Mai 2024



    Weiter ging es mit dem TGV 4712 / 310023 als TGV INOUI 2870 und ab Metz gekoppelt mit TGV 541 / 28081 als TGV INOUI 2214, hier rechts im Bild nach Ankunft in Paris Gare de I’Est am 26. Mai 2024

    Es folgte ein gemütlicher Spaziergang zum Gare Paris Austerlitz, wo die Zeit bis zur Abreise im Nachtzug noch für ein paar Bilder des dortigen Bahnbetriebs genutzt wurde. Vorher aber noch zwei Aufnahmen der Métrolinie 5 auf dem Viaduc d’Austerlitz

    und beim Verlassen des Bahnhofsgebäude

    Nun der Bahnbetrieb
    Am Gleis 7 stand diese Garnitur aus zwei Fahrzeuge der achtteiligen Baureihe Z56700 (Alstom Régio 2N bzw. Omnéo Premium) aus Z 56703/704 [702L] und Z 56737/738 [719L], vermutlich als TER 14073 nach Orléans, 26. Mai 2024

    An Gleis 14 kam dieser „Aspirateur“ X 72529/530 als TER 60618 aus Châteaudun, um als TER 60619 wieder zurückzufahren. 26. Mai 2024[/size]



    Die Sybic 26139 kam am 26. Mai mit dem Intercités 3664 aus Briver-la-Gaillarde

    Während in der Zwischenzeit die Sybic 26073 den Interciés de Nuit 3751 nach Toulouse, mit Zugteil 3971 nach Latour de Carol-Enveigt bereitgestellt hat, ist nebenan auf Gleis 3 der Ouigo Classique OTC 4092 mit der 22344 angekommen, Paris Austerlitz, 26. Mai 2024



    Dann zeigten sich noch auf einem Nachbargleis die Lokomotiven Sybic 26055, 507206 und 122328 am 26. Mai 2024 in Paris Austerlitz






      
    Dann wurde es auch schon Zeit, um meinen Zug für die Weiterfahrt zu nutzen. Die Nez casséz 507230 im „En Voyage-Look“ wird den Intercités 3751 / 3971nach Toulouse bespannen.

    Das war es erstmal, hier ist der erste Teil meines Reiseberichtes fertig, wie es ab Toulouse weiter geht erfahrt ihr im nächsten Teil.
    Kritik und Anregungen werden gerne entgegengenommen


    .

  • Bernd Reifenberg June 9, 2024 at 2:01 PM

    Changed the title of the thread from “Mien erster Reisebericht: Unterwegs zum Train Jaune” to “Mein erster Reisebericht: Unterwegs zum Train Jaune”.