Hochwasser der Saar

  • Das Saar Hochwasser vom heutigen 04.02.20 hat mal wieder eine Sperrung der Stadtautobahn mit vielen

    Verspätungen gebracht.

    Dabei war es ja nur ein bißchen Hochwasser!! Das aber zur Überflutung der Autobahn reichte.

    Immerhin, man die Straße ist noch sichtbar!!

    ….……………

    Damals (1993) war es heftiger!!!!

    Ich habe mal einige Fotos vom "richtig großen" Hochwasser aus Dezember 1993 rausgesucht!

    Da musste man sich ausmalen, wo die Straße verläuft!!


    Hier ist die Autobahn allenfalls für U-Boote geeignet

    Und, an der Wilhelm Heinrich Brücke wurde es recht knapp!!(u)

    Der Schiffer sägte den Ast über seinem Schiff ab, weil er bei steigendem Pegel sich wohl in sein Boot gedrückt hätte.



    Tja, und die Geschäfte in der Bahnhofstraße waren großenteils im Inneren geräumt

    und von außen mit Sandsäcken "Gesichert".

    (An dem Hochwasser ist die Kaufhalle aber nicht "baden gegangen"!)



    Karstadt hätte man auch mit dem Boot erreichen können!!


    Die Bundeswehr tat was Sinnvolles: sie half mit Sandsäcken und Pumpen


    Auch die Kneipen am St.Johanner Markt waren mit dem Boot erreichbar!


    Der Christkindelmarkt fiel buchstäblich ins Wasser




    Ein orangener Wasserkäfer!!

    Pumpen waren überall am Werk.

    Wobei in Saarbrücken es keine Pumpen mehr zu kaufen gegeben hatte.

    Wenn ein LKW eine neue Ladung Pumpen vom Werk brachte, wurden diese direkt vom LKW verkauft!! dgl. Schlauchmaterialien.


    Tja, das war heftig!!!