Wie gings mit Primstal-/Fischbachstrecke weiter??

  • Die Strecke Lebach - Wadern wurde 1975 für Personenverkehr stillgelegt. Im gleichen Jahr wurden

    die 23er Dampfrösser ausgemustert.


    Wie wurde der Verkehr Neunkirchen - Lebach bzw, Saarbrücken weitergeführt??


    Ich denke mal Wemmetsweiler - Lebach mit Wendezug V 100, vermutlich nur einige mit Weiterführung

    nach Neunkirchen.??? oder??

    Wurde Neunkirchen - Wemmetsweiler mit Wendezug 141er gefahren? evtl. nach Saarbrücken durchgehend?

    Ab wann wurde Homburg - Wemmtesweiler durchgehend gefahren??


    oder wie wurde gefahren??


    Wohl ab 2004 mit 425/426 Homburg - Illingen, ab wann 628er über die Wemmetsweiler Kurve nach Lebach?

  • Die Strecke Lebach - Wadern wurde 1975 für Personenverkehr stillgelegt. Im gleichen Jahr wurden

    die 23er Dampfrösser ausgemustert.

    Das war eigentlich als Fragestellung gedacht!!!

    Wobei ich lediglich Vermutungen mit eingespielt habe, wie es

    evtl. gewesen sein könnte!!

    ??????????


    Die Fragen kann ich teilweise beantworten:

    - Den Verkehr Nk-Lebach bzw. Sbr. übernahmen im Illtal fast vollständig die 212er. Es gab dann alle denkbaren Kombinationen: 1 V 100 mit 1, 2, oder 3 Silberlingen, mit Steuerwagen oder ohne, manchmal an beiden Enden eine V 100, sogar vor Steuerwagen. Eine Zeitlang gab es auch einen Umlauf mit einer Lauterner 218, ich glaube aber erst ab Sommerfahrplan 1976. Denn bis dahin wurde der E 3382/ N 4617 Lebach-Neunkirchen noch mit einer 050 gefahren, die dafür morgens extra nach Lebach kam und hinterher wieder Lz nach Dillingen fuhr.

    - Neunkirchen-Wemmetsweiler wurde mit 141 gefahren, die damals von Saarbrücken durchgehend fuhren. Manche Züge aus Lebach gingen noch mit Diesel bis Neunkirchen, die meisten wurden im alten Wemmetsweiler Bahnhof aber umgehängt auf E-Lok und gingen nach Saarbrücken. Da kamen auch 110er und 181er zum Einsatz.

    - Homburg-Wemmetsweiler wurde m. W. erst durchgehend gefahren, als die Strecke bis Illingen elektrifiziert war. Da bin ich mir aber nicht sicher!

    Zu der Zeit (wann das war, weiß ich nicht) ging ja auch die Wemmetsweiler Kurve in Betrieb.


    Gerne stelle ich in den nächsten Tagen mal ein paar Fotos aus den Endachtzigern ein. Aus den 90ern habe ich noch keine Scans.



  • Hallo .Danke an Alois für die umfangreiche Aufstellung.Kann ich alles bestätigen.


    Ergänzend fällt mir noch ein,daß auch ein Zugpaar mit Trierer 634 nach Lebach fuhr,auch kamen in den 70ern Trierer 216 nach Lebach.Dann wäre noch der Schienenbus BR 795 etwa bis 1977 zu nennen wobei ich meine,daß ein Schülerzugpaar mit 795 nur zw.Lebach und Dirmingen eingesetzt war.Ausserdem erinnere ich mich,in Wemmetsweiler einen Nahverkehrszug mit BR 182 (genauer gesagt 182 011) Ri.Saarbrücken gesehen zu haben.Ich war da mal zu Gast auf dem Stellwerk.

    Abends gegen 18.00 gabs noch einen langen GZ von Lebach mit 211 oder 212 vorne plus 211 oder 212 hinten.

    Kann ich mit einer Super 8 Aufnahme beweisen.Der Zug hatte oft ca. 20 bis 30 Wagen.Müßte die Sammlung von Wadern,Lebach und Völklingen gewesen sein.Damals gabs ja noch viele Werksanschlüsse und Firmen die bedient wurden.

    Noch was zum Lokwechsel auf 141.Meine Erinnerung ist folgende:

    Personenzug von Lebach nach Wemmetsweiler mit V 100.Dort stand auf einem Abstellgleis,was in etwa im heutigen Gleisdreieck liegen würde, die 141 bereit.Anhängen und weiter nach Saarbrücken.

    Der letzte Dampfpersonenzug E 3382 (meist 4 Silberlinge + 4 Umbauvierachser) nach Sbr wurde in Wemmetsweiler geteilt und die Umbauvierachser mit der 50er bis NK befördert.Die Silberlinge gingen mit 141 nach SBR.

    Dann Rückfahrt der 50er LZ von NK bis Wemm.und Übernahme des N 4617 nach Lebach.

    Bitte um Korrektur,wenn etwas nicht korrekt sein sollte.Ist eben sehr lange her und damals hat man nicht immer auf jedes Detail geachtet.

    Gruß Manfred

    Hier ein Bild vom 24.5.88 .Lebach morgens gegen 6.30 ?.

    Die Loks kamen LZ und beförderten dann nacheinander 2 Züge Richtg.Wemmetsweiler

    38068675ii.jpg

  • Klasse, Manfred!

    Da ich nicht im Illtal wohnte, habe ich viel davon nicht mitbekommen. Umso schöner, das noch im Nachhinein zu lesen.

    Klasse Foto mit den beiden V 160! Das habe ich in Lebach nie gesehen...


    - Zum 634: Der fuhr morgens früh kurz nach 6:00 h via Völklingen und Saarbrücken bis Hanweiler-Rilchingen.

    - Der Schienenbus fuhr in der Tat mittags nur bis Dirmingen, war ein reiner Schülerzug.

    - Den Gz habe ich leider nie gesehen.

    - Lokwechsel in Wemmetsweiler: Die 182 habe ich auch mal gesehen, kann das also bestätigen. Gleich unten gibt es eine 181, die ich in Wemmetsweiler mehrmals sah, um den Lebacher Zug zu übernehmen. Aber auch 100er wurden eingesetzt, wie zu sehen.

    - Zum E 3382: Den konnten Aloys und ich in den letzten Wochen 1976 mehrmals verfolgen. Fotos folgen demnächst mal. Der hintere Zugteil wurde in Wemmetsweiler von einer 110 übernommen.


    Hier einige Fotos aus Wemmetsweiler, aufgenommen 1986:


    38069925tj.jpg



    38069928ck.jpg



    38069929wr.jpg



    38069930tb.jpg



    38069931ed.jpg

  • Hallo Hans-Joachim,

    Deine Ausgangsfrage war ja, wie ging es mit den beiden Strecken weiter.

    Hier findest Du noch spannende Hinweise:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Primstalbahn

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fischbachtalbahn


    Vieles von dem, was dort steht, wusste ich bisher auch nicht. Zu den Einsätzen von Fahrzeugen steht nicht viel drin, aber immerhin, dass ab 2004 die 628er zum Einsatz kamen. Bis dahin also waren die V 100 im Einsatz.

  • oooh!!! da sind ja viele interessante Infos und Fotos gekommen!!


    Vielen Dank!!!


    Ein großer Teil meiner Vermutungen wurde ja bestätigt!

    Aber vieles Neues ist dazugekommen!!!


    -ich war überrascht, daß es auch Eilzüge zwischen Neunkirchen und Lebach gab!!!

    -auch der Lokwechsel der 212er Züge aus Lebach auf 141er in Wemmetsweiler

    nach Saarbrücken hat mich überrascht! also war die Verbindung Saarbrücken

    Lebach schon durchgehend! Interessant ist auch, daß Züge nach Neunkirchen und

    Saarbrücken geteilt wurden.

    -ich denke, daß relativ wenige 212er Züge bis Neunkirchen kamen??? und der Rest mit

    141er bedient wurde? Und nur relativ wenige Durchgangszüge von Neunkirchen nach SSH

    waren?? weil die meisten ja in Wemmetsweiler umgekoppelt wurden und damit die

    Fischbachstrecke bedient haben.

    -üerrascht hat mich auch der Lokwechsel in Wemmetsweiler auf 181/182er!!!

    und noch mehr, daß auch auf 110er umgespannt wurde!!!

    Das ist schon Wahnsinn, wo de 110er zum Einsatz kamen! und V160er so stark

    vetreten waren, daß gleich 2 gleichzeitig in Lebach anzutreffen waren!!!


    -kamen die 634er und die V 160er über die Köllertalstrecke?

    -gab es auch schon zu Zeiten der 23er Br 50 auf dieser Strecke?


    -zu meiner Frage 141er durchgehend Homburg-Wemmetsweiler kann ich mittlerweile

    die Info geben, daß ich Fotos aus 1999 habe, die dies belegen. Ich denke aber, diese

    Relation wurde schon früher so gefahren!


    in jedem Fall: vielen Dank für die interessanten Infos und Fotos!!!!

    :):P^^:saint:<3

  • -kamen die 634er und die V 160er über die Köllertalstrecke?

    Die 218 kamen morgens von Wemmetsweiler.Auf meiner Super 8 Aufnahme sieht man deutlich ,daß die beiden Loks morgens am regulären Personenzug von Wemmetsweiler am Zugende mitgeschleppt wurden.

    das ergab folgende Zusammentstellung: 212+ Silberling+Silberling+Silberl.Steuerwagen + 218+218