Posts by Hans-Joachim Loch

    ja, der Gasometer!!!


    Wenn man in Sinnerthal Bahnfotos machte, war er zwar ein gutes Hintergrundmotiv,..

    doch.... es ging auch ohne ihn!

    Erst seitdem man wußte, daß er dem "Globus Warenhaus" weichen sollte, rückte er in den Fokus!

    und, er sollte auf jedem Foto sein!!!


    In Sinnerthal sind Fotoaufnahmen recht gut zu vielen Tageszeiten zu machen.

    Ich suche da recht gerne die Stellen unterhalb der Brücke auf. Da kann man recht gut variieren

    was Lichteinfall betrifft, aber auch welche Brücke und Leitungen man im Bild haben möchte.

    Je nachdem, wo man da stand, konnte man den Gasometer mit uns Bild nehmen)


    Aber, natürlich von der Brücke hatte man tolle Perspektive auch auf den Gasometer!

    (sorry; hatte man!)

    Tja, auch unten gings mit Gasometer: (total historisch) (Gasometer war damals mehr zufällig auf dem Bild)


    01 118 am 09.05.09 mit Sonderzug


    Fotos vom 11.09.10, alle Fotos sind in Sinnerthal entstanden:



    ma hätte zählen können: 185 020 (o), 185 021 (u)




    und: 185 023


    GZ mit 2x 185



    und 186 321


    und 232 909



    424 134...…. mmmh: wer hätte das damals gedacht: wichtiges Relikt: der Gasometer

    612 622 als RE nach SSH612 134



    heute , 06.09.20, habe vor taggenau vor 10 Jahren im Bereich Rohrbach Saar etliche Fotos geschossen:


    interessant waren die 2 RE von Trier nach Mannheim morgens und Rückkehr nachmittags. Die wurden nämlich über mehrere Jahre

    mit BR 111 gefahren, die im Saarland nie so verbreitet war. Eigens dafür wurden in Trier 3 X 111 vorgehalten. Im Übrigen waren Dostos

    im Einsatz.


    Einer der Morgen RE bei Rohrbach Saar mit 111 121

    und am Nachmittag Rückkehr eines RE bei Rohrbach (Bereich Festo)

    Schublok war 111 115

    Vor dem Einsatz der 111er wurden über kurze Zeit 112/143er mit Dostos eingesetzt. Davor waren über Jahre 110er mit n-Wagen im Einsatz.

    (es waren schöne Zeiten!!)



    101 085 mit IC auf der Neubaustrecke bei Rohrbach Saar.

    Diese Fotomöglichkeit bietet sich nicht mehr! Der Bewuchs läßt keinen Blick mehr zu!


    2010 war der Nahverkehr noch voll in den Händen der "Seifenkisten".

    (man sieht: auch ich hatte damals schon Fotos von denen gemacht!

    (naja, ich wußte ja, irgendwann sind diese Dinger auch historisch!!)



    TGV 4409! Der TGV war noch nicht doppelstöckig!!

    und dann: ein Versuch anderer Fotostandort: kurz hinter der Abzweigung bei Rohrbach nach Pirmasens und kurz vor HP Hassel

    642 605, hört auf den Namen "Hassel"

    hier kommt noch ein Bildnachtrag vom 17./18.06.20 aus Innsbruck West


    am 17.06.20 bin ich mit dem Zug durch Innsbruck West durchgefahren

    Dabei sind die folgenden drei Aufnahmen (aus dem fahrenden Zug) entstanden

    2070 073 rangiert einen Nahverkehrszug


    1144 032 wartet mit ÖBB IC Wagen auf den nächsten Einsatz (im Hintergrund die Sprungschanze

    (manchmal sieht man IC Züge noch mit 1144er!!)


    und: Highlight: die Jaffa farbene 1144 40, die als Museumslok vorgesehen ist, steht in der Abstellanlage mit RB

    sie wird im aktiven Dienst eingestzt

    ….……………..

    am 18.06.20 habe ich dann mal auf dem Bahnsteig Innsbruck West fotografiert

    4024 087 als RB nach Kufstein



    2442 723 bei der Einfahrt WestBF als RB nach München


    ÖBB Diesel 2016 043 mit Güterzug


    Nachschuß auf Railjet 1116 244 (im Hintergrund die Schanze)


    CAT Taurus 1016 014 mit Güterzug (schade, daß Foto seitlich nicht möglich war)

    immer wieder ist es erstaunlich, welche Dieselloks den Weg nach Neunkirchen finden:

    diesmal; V 100 2091 aus Gerolstein





    und im Gleisbereich nach St.Wendel stand am 26.und 27.07. diese Baudienstfuhre der Fa. Schweer Bau



    Vossloh Locomotives G 6




    tja,..... da hilft auch der beste Sonnenstrahl nix, wenn er von dr falschen Seite kommt!!! ;(

    Sorry, das sind die Tücken der Technik!!! (bei mir sind die Fotos allerdings sichtbar! egal: 2.Versuch!)


    Türkismühle ist offensichtlich ein kleines 425er Paradies

    425 135 (o)

    425 633 (u)


    und 425 067 mit NRW Aufkleber


    8442 142 RB nach Neubrücke

    und 922 623 RE nach Saarbrücken

    heute mal Fotos von einem fast ungewohntem Bahnhof: Türkismühle (früher mal Knotenpunkt, heute (fast) nur Durchgangsverkehr,

    teilweise Einsatzbahnhof!...……….


    abgestellt zur WE Ruhe waren 4 x 425


    425 135

    saarlandbahnen.de/attachment/2067/


    saarlandbahnen.de/attachment/2068/


    saarlandbahnen.de/attachment/2066/425 633 mit NRW Wappen (oben)

    922 623 mit RE nach SSH (unten)


    saarlandbahnen.de/attachment/2069/


    saarlandbahnen.de/attachment/2070/

    8442 147 nach Neubrücke und 425 633 mit NRW Wappen

    Heute Abend (21.07.20) stand das Dreibein (261 654) bei toller Sonne wieder an der alten Tankstelle in SNK.

    Aufgrund der tollen Abendsonne habe ich nochmals Fotos gemacht:



    Tja, wenn die Sonne lacht!!!!! wird gut Bild gemacht!!!:P:saint:8o





    und auch auf der "ST.Wendeler Seite" des Neunkircher Bahnhofs dieselte es gut!!

    Tja, aber,...was will man machen, wenn die Sonne zwar toll scheint, aber das Objekt

    steht gegen das Licht?????...!!! :whistling::sleeping::evil:8)


    Da gibt es leider nur "Beweisbilder"!!!!


    V 100 299 mit dem "Eppelborner" Trafozug



    und noch eine interessante Diesellok: 232 704 rangiert ihren Bauzug für Einsatz Türkismühle

    (sorry: gegen das Licht und keine gute Ansicht!! -> eben nur Beweisfoto! Aber: es dampfte (oder

    besser: dieselte) gut!!

    am Freitagabend stand in Neunkirchen eine V 60 abgestellt:

    (auf dem Überraschungsgleis im Güterbahnhof)


    Diese V 60 ist wohl mit der Ludmilla mit den Bauarbeiten im Bereich St.Wendel/Türkismühle beschäftigt.

    Die Ludmilla war am Freitagabend aber nicht zu sehen.


    261 654-8 alias 363 654-5 ist seit 06.05.2017 bei Trainlog eingestellt






    Die Lok trägt diese Aufschrift!!

    herzlichen Glückwunsch!!!

    Nachschau!!


    Die Zerkleinerung und Abtransport der metallenen Überreste des Gasometers gestalteten sich

    äußerst schnell!!


    Bereits Donnerstagabend (02.07.) also 4 Arbeitstage nach Sprengung, war der größte Teil des

    Metalls schon weg!!


    wirklich nur noch Reste!!



    und, der Grundriss!!

    Am 11.07. war eigentlich war dann nur noch die Bodenplatte zu sehen!!



    und einzelne Metallreste! insbesondere vom Deckel des Gasometers (hellblau)

    was schön sein könnte: es gibt Gerüchte, nach denen der Teil mit Aufschrift "Neunkircher Stahl"

    erhalten worden wäre! Naja, vielleicht mal rund um die Globus Tankstelle!!!

    so, das war's dann!!!


    nach mehreren Zeitirritationen fiel der Gasometer etwa 16.17 Uhr!!:whistling::evil:||<X=O:cursing:8|:cursing::cursing:


    Mit dieser Uhrzeit hatte man eher weniger rechnen können, es wurde immer wieder

    doch die Zeit zwischen 17 und 18 Uhr gehandelt. Das nahende Unwetter machte es

    dann doch schneller möglich.


    das Signalhorn hörte man leider nur schlecht, also … nicht ganz fotogen!


    Der Fall:


    Die rote Schrift links im Bild ist die Werbung einer Spielhalle : "Fair Play" ?????? =O||:/8):S


    da lag er nun!!! Das war's!!!!




    kurze Zeit nach der Sprengung verdunkelte sich der Himmel!! Er grollte schrecklich und schickte Blitze!!!


    und,....er weinte fürchterlich!!! Vermutlich als Rache warf er auch mit kleinen weißen Eiskügelchen!!


    (was so alles auf diesem Globus geschieht!!!!!!)



    Ludmilla 233 217 ist wieder da!! in Neunkirchen!


    Sie stand am Donnerstag Abend auf dem Gleis zum alten Güterbahnhof

    bei diesen beiden Fotos kann man sogar im linken Bereich den Gasometer etwas erkennen





    und,.....ein Foto aus Sinnerthal



    eine 186er in Sinnerthal mit Gasometer