Posts by Jörg der Saarländer

    Hallo Manfred,


    danke für die Info und die schönen Bilder!

    Jetzt bin ich doch etwas verwirrt...

    Ich habe dann wohl zwei Veranstaltungen durcheinander geworfen

    Es gab 1975 eine Veranstaltung "140 Jahre Eisenbahn", bei der es Dampflokmitfahrten gab. Es waren zwei "Züge", die aus jeweils zwei 50ern bestanden, die Tender an Tender gekuppelt waren und zwischen Hbf und der Schleifmühle pendelten. Dort bin ich mitgefahren.

    In der Tat sind meine Dias vom 403, weswegen ich auch fragte, von der Reihenfolge her in das Jahr 1977 einzuordnen. Dann habe ich auch dieses gesuchte Aufnahmedatum!

    Hast Du zufällig auch noch die Nummer des abgebildeten Triebkopfes?


    Gruß

    Hallo,


    im Jahr 1982 waren ein paar Besonderheiten im Saarland unterwegs...


    Bild 1 (war damals allerdinghs Alltag):



    Der Lokführer der 181 104 hat am 18. September 1982 im Bw Saarbrücken extra für das Foto den französischen Stromabnehmer angelegt



    Bild 2:



    Am 18. September 1982 pendelte der Frankfurter 420 762 mit 420 369 als Sonderzug zwischen Saarlouis und St. Wendel

    Anlass war der Gedanke, den Nahverkehr im Saarland attraktiver zu machen

    Hier hat der Zug gerade Saarlouis erreicht



    Bild 3:



    Nach einigen Minuten Wendezeit geht es hier wieder zurück in Richtung Saarbrücken



    Bild 4:



    Der Speno-Schleifzug mit 715 006 an der Spitze war am gleichen Tag an der Güterladerampe in Saarlouis Hbf abgestellt



    Bild 5:



    Am anderen Ende des Schleifzugs hing die 715 003



    Bild 6:



    Der Gläserne Zug 491 001 war am 31. Oktober 1982 unterwegs von Trier nach München

    Hier hat er gerade die Sandsteinfelsen an der Einfahrt von Beckingen erreicht



    Bild 7:



    Der aus einem Vorserien-VT 95 umgebaute Indusi-Prüfwagen 724 001 war am 6. Juni 1982 im alten Bw Saarbrücken Hbf abgestellt



    Bild 8:



    Am 4. Januar 1983 wartet 103 115 in Saarbrücken Hbf mit dem D 951 nach Nürnberg auf die Abfahrt


    Ich weiß gar nicht mehr, woher wir damals die ganzen Infos hatten...

    Der Speno und der 724 waren aber Zufallstreffer


    Gruß

    Hallo zusammen,


    mit diesem Rückblick erfolgte die Heimfahrt der schönen TMT-Tour, die uns bis auf einzelne Regionen quer durch Deutschland zu vielen interessanten Zielen gebracht hatte.

    Da wir vor Ort nur mit unseren Füßen mobil waren, entstanden in den 31 Tagen überwiegend Bahnhofs- und Bw-Aufnahmen, was uns damals aber auch völlig befriedigte, denn unsere Ziele waren die exotischen Fahrzeuge, oftmals Einzelstücke.

    Das gelang uns perfekt durch unsere Planung und überaus zuvorkommende Eisenbahner auf Bahnhöfen und in den Bw...


    Am letzten Morgen in der DJH Memmingen trafen wir andere Eisenbahnfreunde, die uns einluden, mit ihnen im Auto zum Öchsle zu fanren. So entstanden sonst wohl nicht machbare Bilder.

    Falls die Mitstreiter hier anwesend sind und sich noch daran erinnern, möchte ich mich ganz herzlich bei ihnen bedanken. Vielleicht lernt man sich auf diesem Wege nochmal kennen...


    Los geht's!


    Bild 1:



    Am Morgen des 31. August 1982 ist die 750 mm Scmalspurlok 251 903 bei Äpfingen mit ihrem Güterzug von Warthausen nach Ochsenhausen unterwegs



    Bild 2:



    Wenige hundert Meter weiter bei Sulmingen fährt der kurze Zug seinem Ziel entgegen



    Bild 3:



    Der Kupplungswagen Stuttgart 79157 steht im Bahnhof Ochsenhausen



    Bild 4:



    Mittlerweile wurde in Ochsenhausen rangiert, und dem Kupplungswagen wurden Normalspur-Wagen auf Rollböcken beigestellt



    Bild 5:



    251 903 beim Umsetzen im Bahnhof Ochsenhausen



    Bild 6:



    251 903 am 31. August 1982 vor dem schönen Bahnhofsgebäude in Ochsenhausen



    Bild 7:



    In Ochsenhausen werden die von der 251 903 die Wagen für die Rückleistung rangiert


    Danach ging es mit dem Zug weiter Richtung Heimat


    Bild 8:



    Im Mannheimer Hauptbahnhof stand am 31. August 1982 die rote 260 938



    Bild 9:



    455 408 hält am gleichen Tag um 16:35 Uhr als N 7335 Ludwigshafen - Heidelberg in Mannheim Hbf


    Dann nahmen wir den Zug Richtung Saarland und kamen am Abend des 31. August wieder in Dillingen an

    Die gasnze Tour war im Vorfeld minutiös geplant und alles hat ausnahmslos geklappt. Pünktlich wie die Eisenbahn...

    Und am nächsten Morgen begann meine Ausbildung zum Informationselektroniker bei der Fahrleitungsmeisterei Saarbrücken, dem späteren Bw Saarbrücken 3


    Gruß

    So, hier die Liste der Tour:










    Eine weitere Seite gab es nicht, wir fuhren dann spontan weiter und kamen am Abend des 31. August wieder in Dillingen an.

    Und am nächsten Morgen begann meine Ausbildung zum Informationselektroniker bei der Fahrleitungsmeisterei Saarbrücken, dem späteren Bw Saarbrücken 3 :-)


    Gruß

    Hallo,


    weiter ging es in den Süden:


    Bild 1:



    Am 29. August 1982 um 18:40 Uhr steht 218 908, die ehemalige 210 008, im Bahnhof Memmingen

    Kann jemand den Zug identifizieren?



    Bild 2:



    628 007 ist am Abend des gleichen Tages bei Memmingen unterwegs



    Bild 3:



    Am Morgen des 30. August 1982 bot sich uns im Bw Kempten eine Überraschung: 260 218 war von der Drehscheibe gefallen



    Bild 4:



    Mit einem Autokran wurde die 260 218 wieder auf ihre Räder gestellt



    Bild 5:



    Die Bergung der 260 218 im Bw Kempten war das örtliche Highlight des Morgens



    Bild 6:



    Am 30. August 1982 standen unter anderem 628 015, 627 003 und 218 438 im Bw Kempten



    Bild 7:



    628 009 hatte damals wie alle 628.0 und 627.0 noch die Scharfenberg-Kupplung, die später bei den beiden Baureihen durch normale Puffer und Kupplungen ersetzt wurden



    Bild 8:



    628 013 wartet im Bw Kempten auf neue Aufgaben



    Bild 9:



    Der Nachfolger 627 103 wurde bereits mit normalen Zug- und Stoßvorrichtungen ausgeliefert



    Bild 10:



    628 103 war der eigentliche Vorläufer des Serien-628



    Bild 11:



    627 003 im Portrait



    Bild 12:



    Im Allgäu-Express Dortmund - Oberstdorf war am 30. August 1982 der in Dortmund beheimatete rote Quick-Pick Wagen WRbumz 138 mit der Nummer 51 80 88-75003-0 eingereiht

    Gab es eigentlich noch mehrere in dieser Farbe?


    Am nächsten Morgen hatten wir beim Frühstück in der Jugendherberge Eisenbahnfreunde getroffen, die uns mit dem Auto zum Öchsle mitnahmen, davon gibt es Bilder in den nächsten Tagen


    Gruß

    Hallo,


    nach dem Westerwald ging es weiter in den Norden der damals noch kleineren Republik...


    Bild 1:



    112 269 hat am 25. August 1982 in Kassel Hbf den E 2070 nach Hamburg Hbf am Haken, mit dem sie um 13:41 Uhr abfahren wird



    Bild 2:



    Vor dem N 5578 von Kassel Hbf nach Eichenberg war an diesem Tag 111 105, die einen Versuchsstromabnehmer WBL79 (Wanisch-Bahnstromabnehmer mit Luftbalgantrieb, Entwicklungsjahr 1979) besaß

    Der Zug wird Kassel Hbf um 13:03 Uhr verlassen



    Bild 3:



    In Goslar stehen am Nachmittag des gleichen Tages die Oldenburger 220 053 und der Braunschweiger 614 063

    Hat jemand eine Idee, welche Züge das sein könnten? Von der Zeit her weiß ich nur, dass wir um 13:00 Uhr noch in Kassel waren...



    Bild 4:



    614 056 fährt um 18:27 Uhr als N/E 6181 Kreiensen - Braunschweig in Goslar ein



    Bild 5:



    634 608 hält am Abend des 25. August 1982 in Seesen

    Ideen?



    Bild 6:



    Am Morgen des 27. August 1982 hatte diese Garnitur aus 613 / 913 ihr Ziel Braunschweig Hbf erreicht



    Bild 7:



    112 267 steht am 27. August 1982 mit einem besetzten Postwagen in Hannover Hbf



    Dann ging es weiter nach Hamburg:


    Bild 8:



    472 514 hat am 27. August 1982 als S11 nach Hasselbrook das Vorfeld von Hamburg-Altona erreicht



    Bild 9:



    470 442 folgt als S2 nach Bergedorf



    Bild 10:



    Danach kommt der 471 als S1 nach Poppenbüttel



    Bild 11:



    470 438 verlässt Hamburg-Altona als S2 nach Aumühle



    Bild 12:



    Dieser 471 in ozeanblau/beige endet hier als S11 in Altona



    Bild 13:



    261 179 war damals eine der letzten roten V60

    Am 27. August 1982 rangierte sie im Hamburger Hbf



    Bild 14:



    Ebenfalls einer der letzten komplett roten Triebzüge seiner Gattung war der 624 660 mit 934 445 und 624 624, die am 28. August 1982 in Osnabrück Hbf standen

    Damit endet heute der Beitrag mit einer meiner Lieblingstriebwagen in der schönen roten Farbgebung, die ich leider nur noch ganz selten antreffen konnte...


    Gruß

    Hallo zusammen,


    weiter geht die TMT-Tour in Richtung Westerwald und Umgebung

    Auch hier wieder herzlichen Dank an Euch für das Identifizieren der Zugläufe vorab!



    Bild 1:



    515 524 und 815 804 halten am 23. August 1982 als N 6814 Siershahn - Altenkirchen im Bahnhof Dierdorf

    Interessant ist die Auffahrrampe am linken Bildrand - Militär?



    Bild 2:



    Am gleichen Tag wartet 517 004 in Altenkirchen auf die Abfahrt als N 6833 nach Siershahn (Altenkirchen 13:10 Uhr - Siershahn 14:20 Uhr)

    Im Hintergrund steht 815 804, der um 13:00 Uhr als N 6814 aus Siershahn kam



    Bild 3:



    515 655 hat als N 6728 von Limburg über Westerburg nach Altenkirchen einen Halt in Niederzenzheim eingelegt



    Bild 4:



    In Limburg wartet am 23. August 1982 der 517 002 mit 817 608 als N 6734 nach Westerburg auf die Abfahrt um 15:12 Uhr



    Bild 5:



    Am Zugschluss des N 6734 von Limburg nach Westerburg hängt der 817 608



    Bild 6:



    817 606, 817 604, 817 605 und 517 001 stehen am 23. August 1982 im Bw Limburg



    Bild 7:



    517 001 im Bw Limburg



    Bild 8:



    Aus dem Lokschuppen schaute 817 602



    Bild 9:



    Auch der 515 005 stand im Bw Limburg



    Bild 10:



    817 601 und 517 008 hielten um 17:00 Uhr mit dem N 6839 Siershahn - Limburg in Goldhausen



    Bild 11:



    817 603 und 517 003 hielten am Nachmittag des 23. August 1982 als N 6834 Limburg - Siershahn in Montabaur



    Bild 12:



    517 008 hat um 19:08 Uhr als N 6844 Limburg - Montabaur sein Ziel erreicht



    Bild 13:



    Um 19:15 Uhr startet die vierteilige Garnitur aus 517 008, 517 004, 517 003 und 817 603 in Montabaur als N 6843 nach Limburg



    Bild 14:



    Am 24. August 1982 wartete die steilstreckentaugliche 213 333 in Dillenburg auf ihren nächsten Einsatz



    Bild 15:



    In Gönnern an der Scheldetalbahn macht 213 338 mit dem N 7323 von Biedenkopf nach Dillenburg um 17:02 Uhr einen Zwischenstopp



    Bild 16:



    Nach Ende der Dampflokzeit im Jahre 1972 wurde die Dillenburger Steilstreckenlok 94 1538 am Bahnhof Gönnern als Denkmal aufgestellt

    Mittlerweile wurde die Lok wieder betriebsfähig aufgearbeitet



    Bild 17:



    In Biedenkopf starten am 24. August 213 333 mit dem N 7327 Biedenkopf - Gönnern und die Garnitur aus 998 844, 998 246 und 798 809 als N 5772 von Biedenkopf nach Erndtebrück


    Ich hoffe, die Bilder wecken Erinnerungen an längst verschwundene Strecken und Fahrzeuge...

    Demnächst geht es weiter Richtung Norden...


    Gruß

    Hallo zusammen,


    die Tour ging weiter durch den Südwesten der Republik...


    Bild 1:



    Die 118 013 war eine der drei einzigen in ozeanblau/beige lackierten E 18

    Am 13. August 1982 stand sie im Bahnhof Heilbronn abgestellt


    Bild 2:



    Die Henschel - BBC - Versuchslok 202 004 stand am gleichen Tag mit einem Nahverkehrszug in Heilbronn



    Bild 3:



    Seitenansicht der 202 004



    Bild 4:



    Am 15. August 1982 wartet die Offenburger 139 310 in Freiburg mit dem E 3541 Freiburg - Villingen auf die Abfahrt ins Höllental, die um 12:15 Uhr erfolgen wird



    Bild 5:



    In Hausach an der Schwarzwaldbahn wartete die 139 163 auf ihren nächsten Zug



    Bild 6:



    427 104 stand am 16. August 1982 im Heimat-Bw Tübingen abgestellt



    Bild 7:



    Auch der ehemalige Zahnrad-Triebwagen 797 508 war im Bw Tübingen anzutreffen



    Bild 8:



    427 101 und 425 419 stehen ebenfalls im Bw Tübingen



    Bild 9:



    425 408 rückt am 16. August 1982 ins Bw Tübingen ein



    Bild 10:



    Nicht alles, was 425 heißt, muss zwangsläufig quietschen...



    Bild 11:



    Im Bahnhof Plochingen wartet 427 405 mit 427 103 auf die Abfahrt als N 5267 nach Göppingen



    Bild 12:



    193 012 hat am 16. August 1982 die Übergabe 68286 aus Amstetten nach Geislingen gebracht




    Bild 13:



    Ein Nachschuss auf 193 012


    Demnächst geht die Reise weiter...


    Gruß

    Hallo,


    weiter geht es mit der TMT-Tour 1982...


    Auf der Rückfahrt von Wangerooge ins Ruhrgebiet fuhr uns Einiges über den Weg...



    Bild 1:



    Vor dem Lokschuppen des Bw Oldenburg stand am 18. August 1982 die 220 062



    Bild 2:



    An der Tankstelle des Bw Oldenburg ergänzte 220 076 ihre Vorräte, umgeben von 211 251 und der extrem dreckigen 216 025



    Bild 3:



    Die komplette Parade, bestehend aus 211 251, 220 076, 216 025 und 216 150



    Bild 4:



    Auch 624 647 und 110 287 standen im Bw Oldenburg



    Bild 5:



    Mit dem E 3935 Wilhelmshaven - Bremen hat 220 037 den Bahnhof Oldenburg Hbf erreicht



    Bild 6:



    Am Morgen des 19. August 1982 hielt die 220 053 mit ihrem Zug in Leer


    Dann ging es weiter ins Ruhrgebiet



    Bild 7:



    601 008 stand am gleichen Tag im Bw Hamm abgestellt



    Bild 8:



    Auch der 430 117 stand in seinem Heimat-Bw



    Bild 9:



    430 122 war einer der Triebwagen, die noch die ozeanblau-beige Lackierung erhalten hatten



    Bild 10:



    Lufthansa Airport Express 403 001 schaut aus der Halle des Bw Hamm



    Bild 11:



    270 051 wurde im Jahr 1943 von den Deutschen Werken Kiel (DWK) als ein Exemplar des Typs 220B, die für die Deutsche Luftwaffe bestimmt waren, gebaut

    Sie wurde 1978 wegen eines Schadens am Wendegetriebe beim Bw Hamm ausgemustert und stand am 19. August 1982 im ehemaligen Heimat-Bw abgestellt


    Danach fuhren wir weiter nach Oberhausen



    Bild 12:



    Ostereier am 20. August 1982 im Bw Oberhausen-Osterfeld Süd:

    221 124, 221 105, 221 110 und 221 102 warten im Bw auf neue Aufgaben im Programmverkehr der dortigen Hütten- und Stahlwerke



    Bild 13:



    An der Reihe mit 221 124 kam 221 113 vorbei



    Bild 14:



    Kurz darauf rückt die 221 113 in den Lokschuppen ein, während 140 520 und 290 268 auf neue Aufgaben warten



    Bild 15:



    261 434 und 261 723 stehen im Bw Oberhausen-Osterfeld Süd



    Bild 16:



    Ein Zug der S3 mit dem Steuerwagen Bxf 796.1 (50 80 27-33 116-6) hat am 20. August 1982 sein Ziel Oberhausen Hbf erreicht

    Am anderen Ende des Zuges hängt die 111 162


    Weiter ging es nach Wanne-Eickel, da wir erfahren hatten, dass sich die 216 003 dort rumtreiben sollte...



    Bild 17:



    Am gleichen Tag standen im Bw Wanne-Eickel die 216 003, 216 011 und 221 120 abgestellt



    Bild 18:



    Kurz darauf setzte die 216 003 über die Schiebebühne um



    Bild 19:



    Auch die 221 104 wartete im Bw Wanne-Eickel auf neue Aufgaben



    Bild 20:



    Nun ist der Blick frei auf 216 011, die erste Serienlok der Reihe V160



    Bild 21:



    Die 221, von denen schon viele in den ozeanblau-beigen Farbtopf gefallen waren, machten alle einen sehr gepflegten Eindruck

    221 103 und 221 120 ruhen sich am 20. August 1982 im Bw Wanne-Eickel aus



    Bild 22:



    Nun ist das Ensemble aus 221 104, 221 140 und 216 003 an der Schiebebühne des Bw Wanne-Eickel neu aufgestellt



    Bild 23:



    111 111 steht mit ihrer S-Bahn in Oberhausen Hbf



    Bild 24:



    Mit der S-Bahn nach Hattingen/Ruhr verlässt die 111 111-1 den Oberhausener Hauptbahnhof



    Bild 25:



    Im Jahr 1977 bekam die 141 248 eine ozeanblau-beige Sonderlackierung für den Dortmunder Versuchs-S-Bahnzug, um mit den umgebauten Nahverkerhswagen ein einheitliches Bild abzugeben

    Am 21. August 1982 stand die Lok neben der 261 685 im Bw Dortmund Bbf



    Bild 26:



    Die dem Zug zugewandte Seite der 141 248 hatte ein durchgehendes blaues Band, das sich auf der Höhe des blauen Fensterbandes der Wagen befand



    Bild 27:



    Der Vorserientriebwagen 624 504 wartet am 21. August 1982 in Dortmund Hbf auf die Abfahrt als N 7631 nach Dülmen

    Die Identifizioerung dieses Zuges war schon Thema in den letzten Tagen, danke für die Auflösung des unfreiwilligen Rätsels!


    Gruß

    Hallo,


    nein, nicht die deutsche Kolonie im warmen Mittelmeer, sondern Wangerooge

    Im Rahmen der TMT-Tour durfte natürlich diese schöne Bahn nicht fehlen...



    Bild 1:



    Am frühen Morgen des 17. August 1982 um 07:31 Uhr hatten wir mit 220 037 und dem E 876 Hannover - Wilhelmshaven den Bahnhof Sande erreicht

    Danach ging es auf die Fähre


    Bild 2:



    Die meterspurige Inselbahn Wangerooge verbindet den Westanleger im Südwesten der Insel mit dem Dorfbahnhof am Inselort

    Die am 02.07.1957 von Gmeinder mit der Fabriknummer 5038 ausgelieferte 329 502 wartete mit ihrem Zug auf die Abfahrt in den Ort zum Bahnhof Wangerooge



    Bild 3:



    329 502 von der Vorderseite



    Bild 4:



    Auch die baugleiche 329 503 stand mit einem Güterzug am Westanleger, wo Paletten vom Schiff auf die Bahn umgeladen wurden

    Die Anlieferung an die Deutsche Bunmdesbahzn erfolgte am 02.07.1957 als V11 903 mit der Fabriknummer 5039, sechs Wochen später wurde sie in V99 503 umgezeichnet



    Bild 5:



    329 503 rangiert am Westanleger



    Bild 6:



    Am Deichdurchlass ist 329 502 mit Urlaubsgästen unterwegs



    Bild 7:



    Mit einem Güterwagen passiert auch die 329 503 den Deichdurchlass



    Bild 8:



    In der tiefstehenden Abendsonne bringt 329 503 am 17. August 1982 die Urlaubsgäste aus dem Ort zum Westanleger der Insel


    Danach ging es in die dortige Jugendherberge



    Bild 9:



    Am nächsten Morgen war die 329 501 am Westanleger unterwegs

    Sie wurde am 28.05.1952 als V11 901 angeliefert (Gmeinder, Fabriknummer 4378) und 1957 umgezeichnet in V99 501


    Gruß

    Hallo,


    im August 1982 waren wir auf der TMT-Tour in Bayern unterwegs

    Ein Ziel war das Bw Garmisch, doch davor mussten wir in München umsteigen



    Bild 1:



    Die Rosenheimer 144 186 war am 8. August 1982 im Münchner Hauptbahnhof für die Bereitstellung der Leerreisezüge zuständig



    Bild 2:



    In der Halle hatte die 144 094 einen Zug bereitgestellt



    Bild 3:



    169 003 wurde am 29. Juli 1982 beim Bw Garmisch ausgemustert

    Am 9. August war sie dort im Lokschuppen abgestellt



    Bild 4:



    Auch die am gleichen Tag ausgemusterte 169 002 stand im Bw Garmisch



    Bild 5:



    Leider war der Platz an dem die beiden 169 abgestellt waren sehr beengt...



    Bild 6:



    Aus dieser Position war 169 003 noch am besten zu fotografieren



    Bild 7:



    Noch ein Portrait der Kleinen von vorn...



    Dann ging es wieder zurück


    Bild 8:



    Vom 8. März bis zum 25. September 1982 testete die Deutesche Bundesbahn im Raum München eine dieselelektrische Lok des Typs Krauss-Maffei ME 05, die bei der DB als 259 001 eingereiht wurde

    Am 9. August des Jahres war sie im Rangierbahnhof München-Laim im Einsatz



    Bild 9:



    Die Versuchslok 259 001 wurde im Rangierbahnhof München-Laim erprobt



    Bild 10:



    111 195 stand im Bw München Hbf



    Und weiter nach Freilassing...


    Bild 11:



    Bei der 144 507 wurden am 10. August 1982 in der Werkstatt des Heimat-Bw Freilassing Arbeiten durchgeführt



    Bild 12:



    Ein Blick aus der Grube auf 144 507



    Bild 13:



    Am gleichen Tag standen 194 112 und 194 107 im Lokschuppen des Bw Freilassing



    Bild 14:



    Hier sieht man gut den Unterschied zwischen 194 112 mit herkömmlicher Pufferbohle und 194 107 mit Verschleißpufferbohle



    Bild 15:



    Der Einzelgänger 144 188 wurde Anfang der sechziger Jahre im AW München-Freimann aus der 50-Hz-Versuchslok der Höllentalbahn E244 11 umgebaut

    Am Abend des 10. August 1982 kam sie mit einem Güterzug durch Endorf am Chiemsee



    Gruß

    Hallo,


    während seit Jahren über die Reaktivierung der Strecke als S-Bahn diskutiert wird, feierte man vor 37 Jahren das 125-jährige Bestehen...



    Bild 1:



    Anlässlich der Veranstaltung 125 Jahre Eisenbahn von Zweibrücken nach Homburg war die 218 384 am 2. Mai 1982 mit einem Sonderzug in Zweibrücken Hbf



    Bild 2:



    998 782, 998 216 und 798 504 kamen um 13:44 Uhr als nur an Sonn- und Feiertagen verkehrender N 4470 aus Landau in Zweibrücken an

    (Danke Stefan und Ingo für das Identifizieren des Zuges vor ein paar Wochen!)



    Bild 3:



    Der E 895 hatte den langen Zuglauf Saarbrücken Hbf 13:34 - Zweibrücken Hbf 14:04/14:05 - Landau (Pfalz) Hbf 15:06/15:14 (Fahrtrichtungswechsel mit Lokumlauf) - Karlsruhe Hbf 15:48/16:06,

    er fuhr dann weiter als D 895 über Stuttgart, Ulm und Augsburg nach München Hbf (an 19:57)

    Am 2. Mai 1982 hielt er mit 218 377 an der Spitze in Zweibrücken



    Bild 4:



    Ein weiterer Sonderzug in Form des 601 013 war dort unterwegs, er gesellte sich zur 218 384



    Bild 5:



    601 013 verlässt Zweibrücken zur nächsten Pendelfahrt



    Bild 6:



    Am anderen Ende war der Triebkopf 601 014



    Gruß