Posts by florian103113

    Tolle Bilder und echt Glück mit der Überholung.


    Seit dem ESTW und damit auch der Möglichkeit das Gegengleis auf Hauptsignal mit Zs6 zu befahren wird sowas von dem ein oder anderen Fdl schon hin und wieder mal gemacht. Auch gerne mal um eine Lz die Hütte raus noch vor die RB zu bekommen wenn es in Saarlouis zu knapp werden würde.

    Schöne Bilder


    Bei den RBH Loks musste ich mich doch zuerst einmal orientieren wo genau die da in "meinem" Bahnhof stehen.:S Aber ganz klar wie üblich Gleis 102 aufgenommen vom Parkplatz an der LST Werkstatt ^^


    Ja das haben sie schon vor ihrem ersten Einsatz in der "Zwischenabstellung" in Ehrang bekommen.

    kein Problem.


    Die bisherigen Fahrzeuge haben natürlich auch die neue UIC Nummer bekommen, wobei hier die 5 Stelle durch eine "Füllziffer" ergänzt wurde. bei der Br 185 (Elok) zB die 6.


    Kleine Ergänzung:

    "unsere" 1440 fahren als 0440 bereits bei DB Regio Bayern zB zwischen Augsburg und München

    die Vlexx 442 gibt's als 0442 bereits bei DB Regio Nordost in Berlin

    Was soll denn dieser Kindergarten?


    Ich hab die Aussage auch nicht wirklich verstanden, kann mir aber nur denken dass es sich auf die neue Anschrift D-LBVX bezieht. trotzdem muss man nicht direkt so rummeckern sondern könnte auch einfach fragen was damit gemeint ist.

    Geniale Bilder. Von den Ausstellungen hab ich in meiner Sammlung auch ein paar Bilder welche von Heinrich Heisel stammen und ich nun zeitlich einordnen kann.


    Meinen Bilder nach war 1975 auch eine 181, eine 218 und ein TVT ausgestellt. Ebenso könnte auch der dreierpack 218 Führerstandsmitfahrten gemacht haben:




    Außerdem gibt es noch weitere Bilder von 181 213 mit der Rollenden Weinstraße. Hat hierzu jemand evtl. ein Datum? Würde fast auf die Ausstellung 1977 tippen, da der Bf noch nicht umgebaut ist, im Hintergrund die Wagen (Torpedo, Container, Kohle/Erz) aber nicht zur Ausstellung 1975 passen.


    Seit einiger Zeit ist auch in Deutschland das internationale 12 stellige UIC Nummernsystem anzuwenden. Dies besteht aus einem Internationalen Teil mit 4 Stellen, wobei die ersten zwei Ziffern für die Bauart (zB 94 ET mit weniger als 190 km/h spitze) stehen, danach der Ländercode (80 für Deutschland). Danach kommt der Nationale Teil mit 4 Ziffern für die Baureihe und 3 für die Ordnungsnummer.


    Bei den neuen ET gibt es inzwischen auch schon so viele (da auch Teilweise die Mittelwagen mit der Baureihennummer bezeichnet sind, zumindest aber die "Steuerwagen" (sprich der zweite Triebkopf) mit um 500 erhöhter Ordnungsnummer, dass die 499 Ordnungnummern nicht mehr reichen. Zum anderen kann man damit kleine Bauartunterschiede deutlich machen


    Ein Beispiel der 442 202:

    0442 202 gehört DB Regio Mitte und fährt rund um Trier

    1442 202 gehört DB Regio Südost und ist ein Fahrzeug der S-Bahn Mitteldeutschland und fährt in silber rund um Leipzig

    2442 202 gehört DB Regio Bayern fährt rund um München

    3442 202 gehört DB Regio Baden-Württemberg und hat die Landesfarben BaWü

    Ein paar Erklärungen dazu wären wirklich nicht schlecht, einige Punkte finde ich einfach nur lächerlich und nach dem Motto wie von Thomas gesagt Hauptsache was gemacht dass nochmals ruhe ist. Mit welcher Begründung ist die Verbindung Homburg - Saarbrücken in der Kategorie B2 einzustufen und Samstags alle 60, Sonntags gar nur alle 120 Minuten zu bedienen??? Woher kommen die Zahlen der 5000-10.000 Wege? Aus dem aktuellen Nutzerverhalten des ÖPNV? Das wäre noch plausibel, da bei dem miesen Angebot in der morgendlichen HVZ die Nutzung doch eher gering ist. Die parallel A6 sowie das Verkehrschaos bei der Sperrung der Fechinger Talbrücke sprechen da andere Bände.


    Die Verkehrszeiten bei B1 und B2 sehe ich auch als viel zu kurz an. Verkehrszeiten nach B3 sind meiner Meinung nach grundsätzlich angebracht für Verbindungen zwischen Mittel- und Oberzentrum, sowie auch unter benachbarten Mittelzentren. Das Verhältnis der Fahrzeit von 1,5 ÖPNV-PKW in der HVZ ist auch quatsch. Der ÖPNV darfs außerhalb der HVZ maximal das 1,5 fache des PKW brauchen um noch mehr Umsteiger in den ÖPNV zu bekommen.


    Als reiner Hohn empfinde ich die Angaben bei der Verbindung Oberzentrum-Oberzentrum und somit auch Trier - Saarbrücken - Mannheim. Erste Ankunft um 9 Uhr letzte Abfahrt nach 20 Uhr!!! Hat von den verantwortlichen mal jemand die Verbindung genutzt??? Mal die Fahrgäste in den Zügen welche deutlich vor 9 in Mannheim sind gezählt?? Ebenso die Rückfahrt. Wie viel Fahrgäste und Pendler sind in den Zügen unterwegs welche Mannheim deutlich nach 20.00 Uhr Richtung Saarland verlassen? Hier ist der Süwex Mannheim ab 22.39 auch noch recht gut ausgelastet, und wäre es garantiert noch mehr wenn es eine spätere Verbindung als "Rückfallebene" gäbe. Wie oft war ich selbst schon mit dem Zug unterwegs und hab die Verbindung immer so gewählt um spätestens den ICE in Mannheim zu erreichen damit ich den Süwex als Reserve hab wenn etwas schief geht. Insbesondere am Wochenende ist dies absolut nicht hinnehmbar. Da bräuchte es eigentlich zumindest alle 2h die ganze Nacht durch ein Zug.


    Interessieren würde mich auch wie man auf die Zahlen bei der Erstbewertung des NKF auf Seite 19 kommt. Schließlich weicht er ja doch teilweise deutlich von der genaueren Untersuchung auf Seite 21 ab. Wer sagt, dass da nicht auch andere Strecken welche (weil vermutlich nicht rentabel) nicht untersucht wurden auch ein positiven Nutzen bringen würden? Abgesehen davon dass ich auch nicht weiß wie ein negativer Nutzen entstehen kann. Der Nutzen-Kostenfaktor gibt an wie viel Euro volkswirtschaftlicher Gewinn jeder Investierte Euro bringt. Also müsste ein negativer Nutzen heißen, dass die Reaktivierung einen volkswirtschaftlichen Schaden bringt und der Betrieb dauerhaft müsste bezuschusst werden auch um andere Folgen abzumildern zB. mehr Schadstoffausstoß des Zuges, gegenüber den PKW-Verkehr der dadurch eingespart wird.



    P.S.: Die Abkürzungen ES, PI, GT... beziehen sich denke ich auf die Ziele auf Seite 5: ES: Einfacher Systemzugang, PI: Positives Image, GT: Gleichberechtigte Teilhabe...

    Gestern Abend kam 181 213 sogar wieder mit (aufgeklebten) Namen und zwei de 18 nach Saarbrücken. Lok soll in diesen Minuten SSR über Neunkirchen und die Pfalz wieder Lz verlassen.

    Sorry ich habe es bisher leider noch nicht geschafft die Bilder zu zeigen. Bin Montag bis Samstag eben immer sehr beschäftigt mit Arbeit und Hausbau. Da bleiben mir eigentlich nur die Sonntage für Bilder zu bearbeiten und hochladen, wenn ich da dann nicht arbeiten bin.


    Ich denke ein Tag später nützen die Informationen und Bilder eben auch nichts mehr für selbst noch hin. Da ist es dann egal ob die Bilder direkt am Tag danach oder drei Wochen später kommen. Ist dann auch noch einmal eine schöne Erinnerung.


    Was anderes ist es natürlich bei informieren in Vorfeld oder wenn möglich ganz aktuell. Die sollten natürlich zeitnah bekannt werden werden um auch anderen die Chance auf ein Foto zu geben.

    Bei solchen Fragen auch ruhig einmal direkt an vlexx wenden oder auch an das Wirtschaftsministerium. Dürfen alle ruhig Beschwerden bekommen wenn sie solch komplizierten Mist machen.

    aber von den Bilder ist kein einziger Vlexx Zug. Wie im anderen Beitrag schon berichtet wird die RB Linie 70/71 mit den neuen 1440 und von DB Regio betrieben.


    Im zweiten Teil dann ausschlieslich Vlexx 425. Die wirrst du dort auch noch einige Wochen sehen.

    OK Danke für die Klärung und das Bild 212 249 kenne ich nur als "Clärchen". 2007 beim Dampfspektakel in Heilbronn in altrot dabei begegnete sie mir nochmals 2013 in München in LoMo Zebralook.


    Der Gadi in Gleis 2 ist aber auch interessant.