Posts by saarrail

    Analog zum "Bundenthaler" hätte ich den "Nationalparkexpress" Mainz-Türkismühle-Hermeskeil (-Morbach, -Simmern)

    bzw . Saarbrücken-Türkismühle-Hermeskeil (-Morbach,-Simmern) vorgeschlagen.


    Auf der RLP-Seite hat man jedoch in Anbetracht der saarl. Ignoranz schon mal Fakten geschaffen, aber lest selbst :


    https://www.localbook.de/artik…c4-4fd2-8db3-bc799cd728fb


    VG


    Harald


    Edit 08.08.2019 : Im Hunsrück gibt es ein Morbach aber kein Mohrbach - sorry ;)

    Radweg auf alter Bahntrasse kommt
                                           
    Im Landkreis St.Wendel wird noch in
    diesem Jahr mit dem Bau eines 30 Kilo-
    meter langen Radweges begonnen. Er ent-
    steht auf der früheren Bahntrasse von
    Freisen nach Nonnweiler.
                                           
    Eine Sachbearbeiterin des Kreises teil-
    te dem SR mit, dass die Planungen dafür
    abgeschlossen seien. Jetzt werde der
    Auftrag ausgeschrieben. Der neue Radweg
    kostet insgesamt neun Millionen Euro.
                                           
    Mehr als die Hälfte der Kosten soll der
    Bund übernehmen, rund drei Millionen
    das Land. Der Landkreis rechnet damit,
    dass der neue Radweg spätestens 2022
    fertiggestellt ist.


    Quelle : Saartext-Seite 118 vom 31.07.2019


    Dazu mein Kommentar : Meinen herzlichen Dank und großen Respekt an

    alle, die sich jahrelang in dieser Sache eingesetzt haben !


    VG


    Harald

    Hallo saarrail,:)

    Danke für Deine Antwort an mich! Warum und das ist jetzt eine Frage die ich an Dich stelle,setzt man auf euren Relationen nicht die Talente ,sprich die BR 642ff ein?

    Ich denke dies hat etwas mit dem Verkehrsvertrag zwischen dem Saarland und DB Regio zu tun.

    Der Preis für Nahverkehrsleistungen hat auch immer etwas damit zu tun, welche Tfz zum Einsatz kommen.

    Die Frage ist auch, ob DB Regio (Südwest) überhaupt genug 642er am Start hat, um auch evtl.

    noch die KBS 681 (Saarbrücken -Lebach) damit zu bedienen. Auf der KBS 687 (Dillingen - Niedaltdorf) gab es phasenweise Probleme mit der Verfügbarkeit der BR 642 des Werks SKL.

    Der wesentliche Grund für den (bald endenden) Einsatz der VT 628 er dürfte wohl der neue Verkehrsvertrag sein,

    der aber nicht DB Regio sondern Vlexx für diese Strecke (KBS 681) beauftragt.

    Hier sollten zunächt Talent 3 mit Fahrdraht-Batteriehybridantrieb zum Einsatz kommen, Bombardier kann

    diese Fahrzeuge aber erst später ausliefern, diese Technolgie ist noch in der Erprobungsphase.

    Meine Vermutung : die neue Heimat vieler 628er wird evtl. Osteuropa, Griechenland etc. sein,

    wo man sich dann der fälligen Aufarbeitung der Fahrzeuge widmen wird bzw. widmen muss.

    Ich hoffe nur, dass einige 628er im Land bleiben, um im Sonderverkehr oder Museumsbetrieb

    weiterhin gute Dienste zu leisten, wer auch immer dann für eine Aufarbeitung aufkommen wird.


    Gruesse


    Harald


    Edit 20.07.2019 : Korrektur

    @ Roter Heuler : Recht herzlichen Dank für die netten Worte, lieber Erwin.


    Ich war immer schon ein Fan der BR 628 (d.h. 628.1, 628.2 und 628.4), waren sie doch eine Art

    Nachfolgemodell der Uerdinger Schienenbusse.


    Natürlich sind sie in Punkto Barrierefreiheit nicht mehr zeitgemäß, aber daran hat man Anfang der

    80er Jahre eben noch nicht gedacht.


    Sehr schade dass man sie nun "auf Verschleiss" fährt, ich habe vor kurzem mal einen Blick

    in einen 628er Führesrstand gewagt : au Backe, da ist der Lack aber doch ab.


    Hier noch ein Bild von 628 480 in Lebach - Jabach am 09.07.2019, ich habe mir das schöne sanfte Fahrgefühl

    noch mal gegönnt :


    VG


    Harald

    Ich frage mich nur, wie hier der Ersatzteibedarf noch abgedeckt werden soll,

    immerhin handelt es sich um eine betagte Thyristortechnik der 70er Jahre.

    Meine Vermutung : Umrüstung auf neuere Technik oder gar Remotorisierung mit

    Drehstromtechnik - könnte evtl. teuer werden.


    Aber auch von mir : Daumen hoch für diese Aktion !


    VG


    Harald

    Vlexx muss DB-Züge einsetzen
                                           
    Das Zugunternehmen Vlexx muss ab Dezem-
    ber teilweise mit Zügen der Deutschen
    Bahn im Saarland fahren. Betroffen sind
    Strecken zwischen Homburg, Neunkirchen,
    Saarbrücken und St. Wendel.
                                           
    Vlexx hatte die Strecken bei einer Aus-
    schreibung des Saar-Verkehrsministeri-
    ums vor drei Jahren gewonnen. Dafür
    hatte Vlexx beim Zughersteller Bombar-
    dier insgesamt 21 neue Züge bestellt.
                                           
    Deren Auslieferung verzögert sich aber.
    Im Dezember würden erst sechs neue Züge
    zur Verfügung stehen. Erst im Sommer
    2020 soll der Auftrag vollständig von
    Bombardier abgearbeitet sein.


    Quelle : Saartext-Seite 118 vom 19.06.2019


    VG


    Harald

    Land will Nahestrecke elektrifizieren
                                           
    Das Land Rheinland-Pfalz hat die Nahe-
    Strecke zwischen Neubrücke und Gau-Al-
    gesheim für ein Sonderprogramm des Bun-
    des zur Elektrifizierung von Bahnstre-
    cken angemeldet.
                                           
    Das Verkehrsministerium in Mainz teilte
    mit, auch die Alsenzstrecke von Bingen
    nach Hochspeyer, die sich in Bad Kreuz-
    nach und Bad Münster mit der Nahestre-
    cke kreuzt, sei angemeldet worden.
                                           
    So sollen die Lücken im Oberleitungs-
    netz geschlossen werden. Eine Entschei-
    dung wird bis zum Jahresende erwartet.
    Auf der Nahestrecke fahren u.a.die RE-
    Züge der Strecke Saarbrücken-Mainz.


    Quelle : Saartext-Seite 119 vom 17.06.2019


    Dazu mein Kommentar :

    Der politische Einsatz in Bezug auf Bahninvestitionen scheint mir in RLP

    wesentlich größer zu sein als an der Saar.


    VG


    Harald

    Ich würde zumindest den 628ern noch mindestens 10 Jahre draufgeben !

    Warum solch zuverlässige Fahrzeuge einfach "abschiessen" ?

    Diese Investtionen würden sich aus meiner Sicht lohnen !

    Wer trifft solche Entscheidungen ?


    VG


    Harald

    Investitionen für ÖPNV nach Frankreich

    Das Saarland beteiligt sich mit sieben
    Millionen Euro am Ausbau des grenzüber-
    schreitenden Zugverkehrs zwischen Ost-
    frankreich, dem Saarland, Rheinland-
    Pfalz und Baden-Württemberg.

    Insgesamt werden 40 Mio.Euro in die
    Enwicklung im Vorfeld investiert. Die
    Hälfte der Kosten trägt die Region
    Grand-Est. Die Region wird auch 30 neue
    Züge für 282 Mio.Euro anschaffen.

    Zehn davon sollen ab 2024 ins Saarland
    fahren. Die Strecke Saarbrücken - Metz
    soll dann stündlich, die nach Straßburg
    alle zwei Stunden befahren werden. Hin-
    zu kommt die Strecke Trier-Perl-Metz.



    Quelle : Saartext-Seite 114 von 21.05.2019


    Dazu mein Kommentar bzw. meine Frage :


    Ob es sich bei den neuen Fahrzeugen ab 2024 wieder "nur" um Diesel-VT handelt oder ob es dann

    wirklich einen elektrischen Betrieb zwischen Saarbrücken und Metz bzw. Trier und Metz geben wird ?


    VG


    Harald






    Reaktivierung von fünf Bahnstrecken

    Im Saarland sollen auf Empfehlung des
    Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen
    und der Allianz Pro Schiene fünf still-
    gelegte Bahnstrecken mit einer Länge
    von rund 65 km reaktiviert werden.

    Das geht aus einer Studie hervor, die
    beide Verbände am Montag in Berlin vor-
    gestellt haben. Vom Nahverkehr unter-
    versorgte Regionen erschließen könnte
    die Strecke Lebach-Jabach-Wadern.

    Das treffe auch auf die Strecken von
    Merzig nach Kostheim am See, die Stre-
    cken Völklingen-Walpertshofen-Etzenho-
    fen, Homburg-Zweibrücken und von Saar-
    brücken Saardamm bis Überherrn zu.


    Quelle : Saartext-Seite 113 vom 20.05.2019


    Dazu mein Kommentar :

    "Eulen nach Athen tragen !"


    Ich finde es langsam etwas peinlich, diese Themen immer

    wieder anzusprechen, wo doch mittlerweile völlig klar ist,

    welches gigantische Problem die Landespolitik damit hat.


    VG


    Harald


    Edit 20.05.2019 : Korrektur