Posts by saarrail

    Hallo Sebastian, hallo Forum,


    ich habe seit ein paar Tagen Probleme mit der Forenbedienung.

    Könnte hier ein Update die Ursache sein `?

    Mein Browser ist der Firefox 102.5.0esr.


    Edit 27.11.2022 :

    ich komme nicht in das Untermenu "Kontrollzentrum" zwecks Abmeldung.


    VG


    Harald

    Kohlekraftwerk ist wieder am Netz


    Das Kohlekraftwerk Bexbach ist seit dem

    frühen Freitagmorgen wieder am Netz.

    Das hat der Betreiber Steag dem SR mit-

    geteilt. Das Kohlekraftwerk Weiher III

    befindet sich im Stand-By-Betrieb.


    Weiher kann Strom liefern, wenn andere

    Versorger ausfallen. Ein dauerhafter

    Betrieb von Weiher lohne sich momentan

    nicht. Wegen der gesunkenen Gaspreise

    werde mehr Strom aus Gas erzeugt.


    Strom aus Kohle zu produzieren, sei ak-

    tuell unwirtschaftlich. Im Sommer hatte

    die Bundesregierung entschieden, die

    beiden Kraftwerke Bexbach und Weiher

    wieder an den Markt zu bringen.


    Quelle : Saartext - Seite 114 vom 04.11.2022


    VG


    Harald

    Klimawandel ?


    Oktober im Land so warm wie nie zuvor


    Der Oktober ist im Saarland nach vor-

    läufigen Daten des ARD-Wetterkompetenz-

    zentrums so warm wie noch nie gewesen.

    Demnach wurde eine Durchschnittstempe-

    ratur von 13,26°C gemessen.


    Damit wurde der bisherige Rekord von

    2001 mit einem Monatsflächenmittel von

    13,1°C übertroffen. Zudem gab es einen

    neuen "Dekadenrekord" für die letzten

    zehn Oktobertage.


    Am Freitag wurden in Saarbrücken-Bur-

    bach 24,7°C gemessen. Das sind 0,3°C

    mehr als am 26.Oktober 2006. Meteorolo-

    gen teilen den Monat in drei Teile auf,

    diese heißen Dekaden.


    Quelle : Saartext-Seite 113 vom 31.10.2022



    VG


    Harald

    Steinkohle für Kraftwerk eingetroffen


    Nach Lieferengpässen in den vergangenen

    Monaten läuft die Versorgung der Steag-

    Kraftwerke im Saarland mit Kohle nun

    offenbar besser. Seit Oktober steigen

    die Kohlereserven an den Standorten.


    Am Mittwochmorgen ist ein Zug mit rund

    3000 Tonnen Steinkohle in Neunkirchen-

    Wellesweiler eingetroffen. Von dort

    wird der Brennstoff zum Kraftwerk Bex-

    bach transportiert.


    Das Kraftwerk Bexbach geht am Freitag

    wieder ans Netz. Am Montag folgt das

    Schwesterkraftwerk Weiher in Quier-

    schied. Die beiden Blöcke in Völklin-

    gen-Fenne bleiben am Markt.


    Quelle :Saarext - Seite 115 vom 26.10.2022


    Edit 26.10.2022


    Kohle-Korridore für Kraftwerke


    Das Kraftwerk in Bexbach ist eines der

    ersten Großkraftwerke, das von den neu-

    en "Prioritätskorridoren" für versor-

    gungsrelevante Güterzüge profitiert.

    Das hat die Deutsche Bahn mitgeteilt.


    Um Kraftwerke mit genügend Kohle zu

    versorgen, hat die Bahn einen Schienen-

    Korridor mit Vorrang in Betrieb genom-

    men. Die Korridore hatte die Regierung

    per Verordnung auf den Weg gebracht.


    Damit soll die Energieversorgung im

    Winter gesichert werden. Im Zweifel ha-

    ben Kohlezüge Vorrang vor IC oder ICE.

    Bis zu 25 Züge pro Woche können die

    Kraftwerke Bexbach und Weiher bedienen.


    Quelle : Saartext - Seite 116 vom 26.10.2022


    VG


    Harald

    Kraftwerke gehen wieder ans Netz


    Der Energieversorger Steag wird das

    Kraftwerk in Bexbach am 28.Oktober wie-

    der in einen kontinuierlichen Betrieb

    nehmen. Bisher war das Steinkohlekraft-

    werk noch in der Netzreserve.


    Es wurde nur bei hohem zusätzlichen

    Strombedarf in Deutschland genutzt. Das

    Kraftwerk Weiher soll am 31.Oktober an

    den Markt zurückkehren. Zudem soll der

    Standort Fenne weiter genutzt werden.


    Die Kraftwerke Bexbach und Weiher könn-

    ten bis zu vier Mio.Haushalte mit Strom

    versorgen. Ursprünglich war geplant,

    dass alle drei Anlagen Ende Oktober

    vollständig vom Netz genommen werden.


    Quelle ; Saartext - Seite 114 vom 21.10.2022


    VG


    Harald

    Ich würde gerne an dieser Stelle als Themenstarter einen Beitrag zu Deeskalation leisten.


    Evtl. liegt hier aus meiner Sicht nur ein kleines Missverständnis vor,

    über das man vernünftig reden kann.


    @Saar-Taurus : ich zumindest fände es schade,

    wenn du wegen dieser kleinen Angelegenheit unsere

    Community verlassen würdest.


    VG


    Harald

    Ein Ladevorgang dauert übrigens 10 Minuten.

    Ich würde mal vermuten, dass die Ladezeit vom Ladezustand abhängt.

    10 Minuren für einen nahezu leeren Akku wäre eigentlich wenig.

    Die Strecke SRO -SPS - SRO beträgt übrigens 82 km, das schaft der

    Akku Flirt spielend auch ohne Nachladung.


    VG


    Harald

    Das ganze würde dann wie folgt aussehen :


    Von SSH bis SRO Fahrdraht, Ümrüstung in SRO auf Akku.

    In Eimöd Umrüstung auf Fahrdraht bis SZW.

    Dort wieder Umrüstung auf Akku bis SPS.

    Auf der Rückfahrt das gleiche Prozedere in umgekehrter Richtung.


    VG


    Harald

    Wenn diese Technologie (Akku) erst mal serienreif ist, werden (leider ?) viele geplante Elektrifizierungen

    wieder auf den Prüfstand kommen. Und wird HOM - ZW tatsächlich jemals kommen ?


    Edit 13.10.2022 (Nachtrag) :


    "Von Ausfahrt des geplanten Bahnhofs Einöd bis Zweibrücken sinds ca. 3.8km. Das ist nicht weltbewegend, aber ein bisschen Laden ist wohl drin."


    Meines Wissens ist vor jeder Änderung der Traktionsart (Fahrdraht, Akku Ladung bzw. Akku Entladung) eine Umrüstung des Fahrzeugs erforderlich.

    Vermutung : dies geht nur im Stand, nicht bei laufender Fahrt. Ich meine im Film des SR diesen Vorgang (Stromabnehmer senken, Umschaltung auf Akku)

    in SRO beobachtet zu haben.


    VG


    Harald

    In Zweibrücken werden die ETs ja kurz zwischenladen können :D

    Korrekt ! Eine sog. "Fahrdrahtinsel" (Länge : ca. 100 -200m) ermöglicht eine Ladung ! :P


    ISoweit ich weiß, sind doch Akku-Talent 3 für vlexx geplant, zumindest für die Lebacher Strecke...

    Auch Korrekt ! Die Besonderheit des Akku-Talent 3 ist eine absolute Inovation : zur Ladung des Akkus ist ein Diesel Motor nebst Generator eingebaut !!!

    Gar kein Fahrdraht erforderlich ! :P  :D


    Ironische Grüsse


    Harald

    Ich finde es schon bemerkenswert, wenn der Akku Flirt die Strecke SRO - SPS - SRO ohne

    Nachladung der Batterien schaffen würde. Viele nichtelektrifizierte Nebenbahnen,

    welche zur Zeit noch mit Diesel - VT betrieben werden, könnten hiervon profitieren.

    Auch SB -Lebach könnte so betrieben werden, evtl. sogar Neubrücke (Nahe) - Bingen.

    Die Frage, die sich natürlich stellt, könnte lauten : wird vlexx auch den Akku Flirt erwerben,

    oder wann werden andere Hersteller in dieser Hinsicht bzw. in diesem Marktsegment nachziehen ?


    VG


    Harald


    Edit 13.10.2022 : Korrektur (x 5)

    Direktverbindung der Bahn nach München


    Die Deutsche Bahn hat mit dem Fahrplan-

    wechsel am 11.Dezember für das Saarland

    künftig täglich eine ICE-Direktverbin-

    dung von Saarbrücken nach München ange-

    kündigt.


    Die Fahrtzeit dauert demnach knapp

    viereinhalb Stunden. Nach Angaben der

    Bahn startet der Zug in Saarbrücken

    täglich um 8.27 Uhr. Ankunft in München

    ist um 12.56 Uhr.


    Bahnreisen im Fernverkehr werden ab

    Mitte Dezember um durchschnittlich fast

    fünf Prozent teurer. Auch die Preise

    für die Bahncards 25, 50 und 100 stei-

    gen.


    Quelle : Saartext - Seite 120 vom 10.10.2022


    VG


    Harald

    "Tag der Schiene" im Saarland


    Am Freitag und Samstag präsentieren

    sich im Rahmen des bundesweiten "Tag

    der Schiene" die Bahnunternehmen im

    Saarland. So ist am Freitag u.a. die

    Saarbahn-Werkstatt geöffnet.


    Dort werden Führungen angeboten. Auch

    das Unternehmen Bahnlog stellt sich

    vor. Am Samstag findet dann am Nordaus-

    gang des Saarbrücker Hauptbahnhofs von

    10.00 bis 17.00 Uhr ein Fest statt.


    Dabei wird erstmals der "Coradia Poly-

    valent" im Saarland vorgestellt, der ab

    2024 von Saarbrücken nach Straßburg und

    Metz fahren soll. Alle Infos zum Pro-

    gramm: http://www.saarvv.de/tag-der-schiene


    Quelle : Saartext - Seite 120 vom 15,09.2022


    VG


    Harald

    Rein technisch gesehen hier noch ein Tip : vor ca. einem halben Jahr habe ich mir einen LTE Router zugelegt.

    Das Ding hat eine SIM Karte und einen Akku, da kann man von jedem beliebigen Ort mit dem Rechner online

    arbeiten - auch ohne DSL, Glasfaser oder lokal begrenztes Wlan.

    Ene geniale Erfindung, wie ich finde. Im Auto auch jederzeit einsetzbar.


    VG


    Harald

    Erster Bauabschnitt des neuen Radwegs


    Die ersten acht Kilometer des neuen

    Radwegs zwischen Freisen und Nonnweiler

    sind fast fertig. Nach Angaben der

    "Touristik & Freizeit St.Wendeler Land"

    fehlen noch Schilder und Infotafeln.


    Freisens Bürgermeister Scheer sagte dem

    SR, die Strecke werde bereits gut ange-

    nommen. Die Arbeiten auf dem zweiten

    Bauabschnitt in der Gemeinde Nohfelden

    sind zu 70 Prozent abgeschlossen.


    Der Weg auf der früheren Bahntrasse hat

    insgesamt eine Länge von 36 Kilometern.

    Die Baukosten belaufen sich auf 9,6

    Millionen Euro. Mehr als die Hälfte da-

    von übernimmt der Bund.


    Quelle : Saartext - Seite 123 vom 01.09.2022


    Ironie an

    Hier kann man für 9 Euro sogar mit dem Fahrrad fahren - ist doch genial, oder ?

    Ironie aus


    VG


    Harald