Posts by saarrail

    "Zur besten Sendezeit zum nachdenken Animiert, passieren wird (leider) nichts."


    Immerhin handelt es sich dabei um politische Entscheidungen und auf die haben wir als Wähler einen gewissen Einfluss.

    Politiker und Parteien, die u.a. den Klimawandel ignoriern, befinden sich seit geraumer Zeit im freien Fall !


    Fast 30 Jahre nach der Wende erlaube ich mir folgendes Zitat :


    Wir sind das Volk !


    VG


    Harald


    Edit 03.11.2019 : Korrektur

    "Aber die KVB ist auszuschließen, die kann man nur per Straße erreichen."


    Wie soll das in Bezug auf die eigenen Fahrzeuge der KVB funktionieren ?


    Ich denke, es gibt manchmal keine Alternative zum Transport über die Straße,

    insbesondere dann, wenn die sog. "Rollfähigkeit" (Schäden an Drehgestellen, Radsätzen, Bremsen etc.)

    nicht mehr gegeben ist. So ein Schwertransport kostet richtig viel Geld, hinzu kommen noch die

    Kosten für die Instandsetzung der Fahrzeuge.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass eine Überführung via Straße auch noch günstiger sein soll,

    als eine Trasse mit Tf, Tfz, Schutzwagen etc. zu buchen.

    Wieviel (der insgesamt 28) Saarbahn Triebzüge müssen gleichzeitig (!!) einsatzbereit sein,

    um in Verkehrsspitzenzeiten (Schüler-und Pendleverkehr, auch Doppeltraktionen) keine

    Ausfälle zu haben ?


    VG


    Harald

    Aus meiner Sicht war der Hauptteil (30 min) eine lupenreine SWR-Produktion der Eisenbahnromantik-Redaktion.

    Die saarl. Landespolitik d.h. Verantwortliche des Wirtschaftministeriums kam bzw. kamen gar nicht zu Wort.


    Der Fall Meiser(Limbach) erinnert mich sehr stark an den Fall Mosolf (Überherrn).

    In beiden Fällen wurden oder werden Beiträge vom Land gefordert, die aber nie kamen oder kommen werden.


    VG


    Harald

    Das wird ein sehr schwieriger Start für Vlexx am 15.12.: alte 425/426, gebrauchte VT 642 und dazu noch verschmierte

    Neufahrzeuge, wehe, wenn die Verkehrsministerin das erfährt..... ;(


    VG


    Harald


    Edit 26.10.2019 : Ironie entschärft

    Hier noch ein Bild mit schönen warmen Farben von heute abend (25.10.2019):




    Ein schönes herbstliches Wochenende wünscht


    Harald


    Edit 02.02.2020 : Bild reaktiviert

    Neue Züge für Region Grand Est
                                           
    Im grenzüberschreitenden Regionalver-
    kehr von Grand Est nach Deutschland
    werden künftig neue Züge eingesetzt.
    Die Region Grand Est hat bei Alstom im
    Elsass 30 "TER"-Züge bestellt.
                                           
    Diese können auch in Deutschland fah-
    ren. Künftig werden die neuen Regional-
    züge auf den Strecken vom Elsass und
    Lothringen nach Saarbrücken, Neustadt
    oder Trier eingesetzt.
                                           
    Bisher wird etwa zwischen Forbach und
    Saarbrücken ein Zubringerzug einge-
    setzt. Der war in der Vergangenheit je-
    doch immer wieder unangekündigt ausge-
    fallen.


    Quelle : Saartext-Seite 129 vom 22.10.2019


    VG


    Harald

    Erster Güterzug aus China unterwegs


    Ein erster direkter Güterzug vom chine-

    sischen Chengdu ist derzeit nach Luxem-

    burg unterwegs. Nach Angaben des luxem-

    burgischen Transportministerium legt er

    rund 10 000 km in zwei Wochen zurück.


    Die Betreibergesellschaft Chengdu In-

    ternational Railway Service wolle mit

    dem Testzug ausloten, ob eine regelmä-

    ßige Direktverbindung nach Bettemburg-

    Düdelingen wirtschaftlich Sinn ergebe.


    Ein erster Testzug von Luxemburg nach

    China war im April auf der Strecke ge-

    fahren. Das Terminal in Bettemburg-Dü-

    delingen könne von einer solchen Zug-

    verbindung profitieren.


    Quelle : Saartext-Seite 119 vom 21.10.2019


    Wie oft hier wohl das Tfz getauscht wurde ?


    VG


    Harald

    Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Eisenbahn,

    heute genau vor 20 Jahren, namentlich am 18.10.1999, kam es zu einem sowohl
    selteten als auch einzigartigen Ereignis, als unter der Federführung des SFB (später rbb)
    in der Reihe "Die schönsten Bahnstrecken Deutschlands" ein Führerstandsvideo im Führerstand
    von 181 204 vor EC 54 von Mannheim nach Saarbrücken gedreht wurde. Bei schönstem Herbstwetter
    zeigt der Film eine KBS 670 noch mit Formsignalen, älteren TfZ und Zuggattungen der 90er Jahre.
    Zwischen Kirkel und Rohrbach kann man noch die alte Streckenführung,lange bevor die Streckenbegradigung
    gebaut und in Betrieb genommen wurde, bewundern. Das Video wurde oftmals im Nachtprogramm der
    ARD ausgestrahlt und war bis vor Jahren auch als VHS-Kassette erhältlich. Es kam jedoch im
    weitern Verlauf, im Gegensatz zu vielen anderen Führerstandsmitfahrten des rbb, (bisher) nicht
    als DVD in den Handel.

    Nun übergebe ich aber das Wort an jenen Zeitzeugen und User dieses Forums, der an
    diesem schönen Herbsttag in SHO zugegen war, um besagten Zug zu fotografieren.
    Er staunte aber nicht schlecht, als aus dem Führerstand von 181 204 "Zurückgeschossen" wurde,
    und so wurde er als "Fernsehstar vom 18.10.1999" für immer auf Video gebannt.
    Ja, @ Hans-Joachim, an was erinnerst Du Dich noch von damals und vor allem : gibts das Bild noch ?


    Viele Gruesse


    Harald

    Vlexx-Züge werden zu spät ausgeliefert
                                           
    Das Bahnunternehmen Vlexx muss vorüber-
    gehend ältere Triebzüge anmieten, um
    drei der vier Regionalbahnstrecken zu
    bedienen, die das Unternehmen ab Mitte
    Dezember im Saarland übernimmt.
                                           
    Vlexx hat 21 neue Züge bei Bombardier
    bestellt. Bereits im Juni teilte der
    Hersteller mit, dass nur sechs der Züge
    bis Dezember ausgeliefert werden könn-
    ten. Nun klappt auch dies nicht.
                                           
    Wann die neuen Züge kommen, ist unklar.
    Da die alten Züge nicht dem vom Saar-
    land geforderten Standard entsprechen,
    muss Vlexx eine Strafe zahlen. Diese
    will Vlexx von Bombardier zurückhaben.



    Quelle : Saartext-Seite 115 vom 15.10.2019


    Dazu meine Frage :


    Was ist da los bei Bombardier ? Haben die so volle Auftragsbücher,

    dass sie nicht fristgerecht liefern können ?


    VG


    Harald

    Meines Wissens soll es auch irgendwann eine bimodale Variante des Talent 3 geben, die aber (meine Vermutung)

    noch in der Entwicklung steckt und weder Abnahme noch Zulassung hat. Eine Elektrifizierung der KBS 681

    im Abschnitt Illingen - Lebach stellt (wie in Bezug auf viele Nebenbahnen in Deutschland) insofern eine wirtschaftliche Hürde dar, da es nur wenig Verkehr (Regionalverkehr im Stundentakt) gibt und somit die Kosten-Nutzenrechnung schlecht aussieht. Meine Prognose : wenn die Entwicklung der "BEMU" schnell vorangeht, wird es keine Elektrifizierung geben.


    https://www.internationales-ve…g-ab-2019-im-testbetrieb/


    VG


    Harald