Posts by Saarbrigger

    Hallo Harald :)

    Es ist ganz einfach, die Hauptwerkstatt in Köln ist nicht mehr an das DB-Netz angebunden.

    Je nach Profil, kann die Saarbahn nicht durch Köln (fahren) geschoben werden, da der Spurkranz die Gleisanlagen beschädigen würde.

    Wie mir ein Vöglein zugezwitschert hat, soll die Kiste aus oder um Duisburg seine HU bekommen haben.


    Rechnen wir es mal vor:

    In der Frühspitze werden die meisten Bahnen gebraucht:

    Riegelsberg Süd - Kleinblittersdorf/Hanweiler/Sarreguemines: 7 Umläufe, davon 2 DT -> 9 Fahrzeuge

    Heusweiler Markt - Brebach: 4 Umläufe, davon 1 DT -> 5 Fahrzeuge

    Lebach - Brebach: 5 Umläufe, davon 2 DT -> 7 Fahrzeuge


    Sprich, man benötigt 21 Fahrzeuge zur Frühspitze.

    Die Hauptuntersuchungen der Saarbahn-Fahrzeuge übernehmen meines Wissens nach die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB). Wahrscheinlich handelt es sich daher hierbei um eine Rückfahrt von Köln nach Brebach, erstaunlicherweise tatsächlich wohl das erste mal auf der Schiene und nicht per Schwerlaster über die Autobahn^^:thumbup:

    Die KVB hatte bei 5 oder 6 Fahrzeugen den Auftrag bekommen, eine HU durchzuführen.

    Aufgrund des erhöhten Wartungsstaus (Unfälle) wurden sie per Tieflader nach Köln gekarrt.


    Bei dem überführten Fahrzeug handelt es sich um den Triebwagen 1010, der Jahrelang in Lebach in der Fertigmachhalle als Ersatzteilspender diente.

    Zu Beginn des Jahres (müsste mal genau schauen wann) wurde dieses Fahrzeug zum ersten Mal per Schiene mit Railadventure und der 103 nach NRW gekarrt.

    Wohin genau, konnte ich leider auch nicht raus finden. Aber die KVB ist auszuschließen, die kann man nur per Straße erreichen.


    Der Unfallwagen 1001 ist weiterhin in Wien bei Bombardier, wann dieser zurück kommt, ist mir unbekannt.


    Beste Grüße Daniel

    Das ist die übliche jammern der Autolobby bzw. unserer Landesregierung. Kein Geld ? Für alles ist Geld da, wenn man nur genug Lobby hat.


    Auch wenn die Kollegen der Kommunalen nun mehr Geld bekommen, gilt das nicht als Ausrede.

    Würde man auf den ÖPNV im Saarland setzen, gebe es in der Fläche auch viel mehr an Anrufbussen, Taxen etc.

    So ist es aber mal, dass gerade samstags, wenn überhaupt, nach 14 Uhr kein Bus mehr fährt. Dieser als Zubringer zum Zug fehlt.

    Anstatt mehr anzubieten, wird strukturiert und in Vorplanung gestrichen.

    Hatte gestern Mittag als überlegt mal ne Mail an den SR zu schicken, denn in den SR 1 Nachrichten sprachen sie immer "laut Plänen der Bahn" verkehren weniger Züge. So fällt das Licht auf die Deutsche Bahn, als wäre die Schuld das weniger fahren. Aber ab Dezember bedient diese Linie das Unternehmen VLEXX.

    Es ist relativ Wurst, welche Firma die Leistungen bedient.

    Schuld ist der Auftraggeber, der die Zugleistungen abbestellt bzw. in der neuen Vergabe nicht bestellt hat.

    Guten Morgen

    Nun sind die Fahrzeiten des E-Netzes online geschaltet.


    DB Regio fährt Montag bis Freitag drei Runden Saarbrücken Neubrücke

    SSH 07:35 - 08:51 SNBR

    SSH 09:35 - 10:51 SNBR

    SSH 10:35 - 11:51 SNBR

    SNBR 09:03 - 10:24 SSH

    SNBR 11:03 - 12:24 SSH

    SNBR 12:03 - 13:24 SSH


    Vlexx verkehrt dafür Montag bis Freitag auf der Saarstrecke zur Werksanbindung:

    SSH 08:31 - 10:01 STR

    SSH 18:31 - 20:01 STR

    STR 12:01 - 13:28 SSH

    STR 22:01 - 23:29 SSH


    SSH - Saarbrücken Hbf

    SNBR - Neubrücke(Nahe)

    STR - Trier Hbf


    Vielleicht findet Ihr noch weitere Änderungen ;)

    Das passt ja dann gar nicht zum restlichen Firmendesgin, aber ich die bleiben wahrscheinlich nur so lange bis die neuen Lint da sind oder?

    Es werden keine neue Lint kommen. Vorerst sollen übergangsweise Desiro vom Trilex diese Linie bedienen, bis, wie Schwarzbachtalbahn schreibt, die Strecke elektrifiziert ist oder Bimodale Fahrzeuge angeschafft werden.

    Hallo Florian,

    gibt es hierzu vielleicht noch Start und Endzeitpunkt?
    Habe freitags noch eine Spätschicht und würde, wenn es nicht zu früh los geht, mitfahren.

    Natürlich nur, wenn noch Plätze frei sind.

    Gruß Daniel

    Hallo zusammen

    Auch bei der Saarbahn gab es vereinzelt Sprayerereignisse.

    Die Fahrzeuge wurden dann aber nicht eingesetzt oder umgehend in die Werkstatt nach Brebach verfrachtet. So fällt es natürlich kaum auf.

    Gruß Daniel

    Nächstes Jahr sehen wir weiterhin den 2058/2059 sowie den 216/217 nach/von Saarbrücken fahren ;)

    Allerdings wird es während der Sperrung der SFS Mannheim-Stuttgart zu Abweichungen kommen.

    Der 407 004 sollte gestern um 16 Uhr als 77739 von Saarbrücken Hbf nach Nancy Ville fahren um den in Paris Est verreckten 407 005 (den der Franzose zwischenzeitlich per Lok+Schutzwagen nach Nancy gebracht hat) als 77740 nach Frankfurt zur Reperatur zu bringen aber da der Franzose etwas länger braucht als geplant steht 407 004 noch in SSH

    Fuhr gestern Abend in SSH gegen 19:20 Uhr nach Lorraine TGV, den dort abgestellten Tz 705 abholen.

    Hallo!

    Zum kommenden großen Fahrplanwechsel im Dezember treten einige Veränderungen mit Neuvergabe der Verkehrsleistungen in Kraft.

    Es sollen neue Züge angeschafft und eingesetzt werden. Vlexx übernimmt einige Linien im Saarland.

    Im Einzelnen sind das:

    Netz 1 - DB Regio - 3,2 Mio. Zugkm/a - 424.820.812,63 Euro

    RB 70 (Trier-) Merzig – Saarbrücken – Kaiserslautern

    RB 71 (Schweich-) Trier – Saarbrücken – Homburg

    RB 84 Trier Hafenstraße – Konz – Saarburg (voraussichtlich ab Dezember 2020)


    Netz 2 - Vlexx - 2,3 Mio. Zugkm/a - 348.740.671,60 Euro

    RB 72 Saarbrücken – Illingen – Lebach Jabach (voraussichtlich auf unbestimmte Zeit Dieselbetrieb)

    RB 73 Saarbrücken – St. Wendel – Neubrücke

    RB 74 Illingen – Neunkirchen – Homburg

    RB 76 Saarbrücken – Merchweiler – Neunkirchen – Homburg


    Vergeben wurden Netto-Verkehrsverträge.


    Für Netz 1 sollen 25 vierteilige Alstom Coradia Continental beschafft werden. Vlexx wird für Netz 2 21 dreiteilige Bombardier Talent 3 anschaffen.


    Quellen: VCD, Roter Renner, Vlexx und DB

    Immerhin ist die Strecke in der Vorinformation für die Ausschreibung des Pfalznetzes vorgesehen.

    Beginnen soll die Neuvergabe am 10.12.2023.

    Quelle Vorinformation Ausschreibung Pfalznetz

    Huch, merci für die Info.

    In der Abstellung in SSH stehen drei gekuppelte Fahrzeuge der BR 628 abgestellt, die sich seit einigen Tagen nicht mehr bewegt haben.

    Könnten ja schon dafür sein.


    Hier mal den direkten Link zum Flyer KLICK

    Servus und herzlich Willkommen :)

    Habe den gestern zufällig in Saarbrücken gesehen. Die Aufkleber und der Lack fielen natürlich direkt auf.

    Sind noch weitere Triebzüge nach Trier gewechselt ?