Gestern in Burbach,Luisenthal und Völklingen

  • Auf dem Weg nach Burbach Lief der MARS Zug an uns Vorbei zu meiner Überraschung wie mir Später Jessica bestätigte wegen Bauarbeiten von Forbach komment

    Aber als Ausgleich den Frankenbacher in Burbach Erwischt





    Da alle Signale auf Rot Standen der Inbegrieff kann ja nix kommen nur ein Rückschuß





    271 022 - 6 in Ri. Saarbrücken,Saarbrücken Rbf



    Dann nach Luisenthal gewechselt und was Rauschte Ri. Völklingen




    271 022 - 6





    Gleich danach 152 057 - 6 Lz Ri. Völklingen





    Zur Mittagspausein Völklingen wurde die 271 022 - 6 von der 145 073 - 3 Überhollt





    Und als Letztes die Beagte 271 022 - 6 zur Streckenkenntnies



    Gruß


    Dirk

  • Dann hatte ich gestern Mittag in der einen Stunde in Neunkirchen "Glück", denn bei den 2 DB Cargo-Güterzügen, war immer eine 185er dran.

    Das 3. und 5. Bild gefällt mir gut.

    Kann man so sagen. Die letzten Wochen kommen am Gremberger fast nur noch 145 und auch die Übergabe Dillingen-Saarbrücken abends ist überwiegend eine 145.

  • Hallo Dirk,:)

    wieder einmal zauberst du mir mit deinen erstklassigen(!) und schönen Fotos ein Lächeln ins Gesicht!Nur eine kurze Frage an Dich:die von dir fotografierte G 1000 BB trägt an den Führerstandsseiten eine weiß-blaue geometrische Form. Dieses Zeichen hatte,wenn mich nicht alles täuscht die HGK=Häfen und Güterverkehr Köln,ein privates EVU. Kannst du mir sagen,ob ich mit meiner Vermutung Recht habe.

    Fragende Grüße

    Erwin

  • Was ich natürlich auch schön finde, man hatte im Saarland mal ne Phase wo man fast nur 185er oder 186er gesehen hat.

    Mir werden es schon fast zu viele 145^^^^.


    Auf der Saarstrecke waren bis vor einem guten Jahr die 152 auch planmäßig mit dem "Berliner" anzutreffen. Diese vermisse ich doch.



    @Erwin: Ja es handelt sich bei der G1000 um eine ex HGK Lok.

  • Hallo Dirk,:)

    wieder einmal zauberst du mir mit deinen erstklassigen(!) und schönen Fotos ein Lächeln ins Gesicht!Nur eine kurze Frage an Dich:die von dir fotografierte G 1000 BB trägt an den Führerstandsseiten eine weiß-blaue geometrische Form. Dieses Zeichen hatte,wenn mich nicht alles täuscht die HGK=Häfen und Güterverkehr Köln,ein privates EVU. Kannst du mir sagen,ob ich mit meiner Vermutung Recht habe.

    Fragende Grüße

    Erwin

    Hallo Erwin


    Das hast du Richtig Erkannt



    ex. DH 49


    Schau mal hier



    https://revisionsdaten.de/tfzd…=DH+49&art=1&such_start=0



    Gruß


    Dirk

  • Moin Dirk,:)

    danke dir! Vielleicht finde ich unter dem von dir angegebenen Link noch einige Lokschätzchen!

    Übrigens Dirk:Heute ist für meine Heimatstadt Straubing,was den Bahnverkehr angeht,ein historischer Tag; denn heute hält zum 1.Mal planmäßig eine ICE

    in Straubing! Dieser ICE trägt die offenbar bahninterne Nummer IC 29. Dieser ICE hält dann ab sofort 2mal am Tag am Straubinger Bahnhof :

    13.10 Uhr und 14.47 Uhr!

    Die vom ICE bediente Relation:Straubing-Berlin-Wien; ohne Umsteigen!

    Dies für dich als Info.

    LG

    Erwin

  • Schönen Guten Morgen Florian 103113,:)

    ganz,ganz dickes Dankeschön an dich für die prompte Antwort an mich,hinsichtlich der ICE-Zugnummern! (Berlin-Wien,ICE 92) und Wien Berlin(ICE93)

    Habe da noch eine kurze Frage an DIch: Gibt es ein Buch,indem man etwas über die Geschichte der Eisenbahn im Saarland erfahren kann?


    Ich kann mich daran erinnern,mal in einer Fachzeitschrift,genauer im Eisenbahn-Kurier,schon ein etwas älteres Exemplar(1995) gelesen zu haben, daß die

    DB mit der Bundesbahndirektion Saarbrücken 1957 die damals jüngste Direktion besaß.

    Stimmt diese Aussage?


    Fragende Grüße

    Erwin

  • Genau, da das Saarland auch das "jüngste" der "alten" Bundesländer ist, war auch die am 1.1.1957 aus den Eisenbahnen des Saarlandes (EdS) hervorgegangene Bundesbahndirektion Saarbrücken die jüngste der Direktionen.


    Ein Buch über die (auch neuere) Geschichte der Eisenbahn im ganzen Saarland fällt mir direkt nicht ein.

    In Jüngerer Vergangenheit (bzw. sehr nahe Zukunft) gibt es Bücher zu einzelnen Regionen im Saarland. Hier sei natürlich zuerst mein Buch "Eisenbahnen im Saarpfalz-Kreis" zu nennen welches im Oktober erscheint und ja bereits hier Angekündigt wurde. Ebenfalls vom Sutton-Verlag gibt es bereits die Bücher "Die Eisenbahnen im Landkreis Saarlouis", "Eisenbahnknoten Völklingen" sowie "AW und BW St.Wendel". Etwas über das Saarland hinaus gibt's noch das Buch "Lokfriedhof Karthaus"

    Für das gesamte Saarland gibt es ein EK Sonderheft (EK Spezial 86 von 2007). Wenn es hauptsächlich um die Entstehung gehen soll ist das Buch von Kurt Hoppstädter "Die Entstehung der Saarländischen Eisenbahnen" unbedingt zu empfehlen, leider nur noch mit Glück über Antiquariate zu bekommen. Ebenfalls über Antiquariate gibt's noch den EK Bildband "Von Trier über Saarbrücken nach Kaiserslautern", "Die Saarbrücker Eisenbahnverwaltung im Wandel der Zeit" oder "Eisenbahnen an der Saar" um jetzt nur einmal (die für mich wichtigste (bekannte)) Auswahl zu nennen.

    Zu einzelnen Strecken gibt's natürlich über Antiquariate noch weitere sehr interessante Bücher wie zb "Die Eisenbahn an Glan und Lauter". Bei Strecken im heutigen Saarpfalz-Kreis finden sich natürlich immer auch wieder Hinweise in den Bücher zur pfälzischen Bahngeschichte wie "Die Pfalzbahn" oder "Die pfälzischen Eisenbahnen"


    Ich hoffe damit weiter geholfen zu haben.

  • Wenn es hauptsächlich um die Entstehung gehen soll ist das Buch von Kurt Hoppstädter "Die Entstehung der Saarländischen Eisenbahnen" unbedingt zu empfehlen, leider nur noch mit Glück über Antiquariate zu bekommen.

    Hier ein Link der einige Händler aufführt, welche das genannte Buch scheinbar noch haben:


    https://www.booklooker.de/B%C3…C3%A4ndischen+eisenbahnen

  • Hab bei mir zu Hause mal im Regal gestöbert...


    48774514652_26d2b40139_b.jpg20190922_123925 by Sulzbachtal Bahner, auf Flickr

    Wie schon gesagt gibt's noch viele weitere Literatur. Straßenbahn hab ich jetzt einmal ganz außen vor gelassen. AW Burbach zählt dann eher zu den regionalen Schriftstücke.



    Hier ein Link der einige Händler aufführt, welche das genannte Buch scheinbar noch haben:


    https://www.booklooker.de/B%C3…C3%A4ndischen+eisenbahnen

    Und wenn du mal genau schaust sind alle 4 Antiquariate ;)